Zeitung Heute : Ministerin: Gutes Essen hat einen Preis

Ilse Aigner fordert mehr Verbraucher-Bewusstsein

Heike JahbergD

Berlin - Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner fordert von den Bürgern ein neues Bewusstsein für die Qualität von Lebensmitteln. „Bisher ist es doch so: Was ich anhabe, welches Auto ich fahre, wohin ich in Urlaub fahre – das sind Prestigefragen, aber was ich esse, nicht“, sagte sie dem Tagesspiegel. Regiere langfristig immer nur der niedrigste Preis, könne das irgendwann zulasten der Qualität gehen, warnte Aigner: „Wenn für den Kunden immer nur der Preis entscheidend ist, wird die Wirtschaft immer versuchen, diesen Preis zu drücken. Notfalls auch mit Imitaten.“ Sie wolle mit der Wirtschaft und dem Handel darüber sprechen, „wie faire Preise in der Lebensmittelkette erreicht werden können“, sagte sie im Vorfeld der Grünen Woche. Die weltgrößte Ernährungs- und Landwirtschaftsmesse beginnt am Freitag in Berlin. Anlässlich der Grünen Woche kommen in Berlin auch mehr als 50 Agrarminister aus aller Welt zusammen, um über Welternährung und Klimawandel zu beraten.

Der Handel wehrte sich am Dienstag gegen Vorwürfe, er drücke die Preise. Der Lebensmitteleinzelhandel verkaufe seine Waren nicht unter dem Einstandspreis, den er seinen Lieferanten zahlt, sagte Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelsverbands HDE. Auch die vermeintliche Nachfragemacht des Handels gebe es in Wirklichkeit nicht. Von der in Deutschland erzeugten Milch komme nur 14 Prozent in die Läden, beim Fleisch seien es 22 Prozent, sagte Genth. Der Rest werde weiterverarbeitet oder exportiert. „Selbst wenn der Handel die Preise erhöhen würde, wäre das keine Lösung für die Bauern“, heißt es beim HDE.

Bauernpräsident Gerd Sonnleitner hatte in den vergangenen Tagen die Preisdrückerei des Handels kritisiert. Nach Meinung Sonnleitners sollten sich die Bauern in Zukunft über Preise austauschen dürfen, um den Lebensmitteldiscountern bei Preisverhandlungen die Stirn bieten zu können. Heike Jahberg

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben