Zeitung Heute : Mit Biedermeier-Sträußchen

Der Tagesspiegel

Ein Hauch von Wien wehte am Sonnabend durch den großen Saal im Hotel Inter Continental. Der Automobil Club Berlin hatte seine Mitglieder zum Ball eingeladen. Und da Präsident Wolfgang Levy den Berliner Automobilclub für einen der nobelsten Deutschlands hält, muss auch der Ball nobel sein. Und das beginnt schon bei der Eröffnung: Wie beim Wiener Opernball eröffneten Debüttantinnen – ausgeliehen bei der Tanzschule Keller – in weißen Kleidern und mit Biedermeier-Sträußchen zusammen mit ängstlich-steif blickenden Herren den Tanz.

Jörg Schönbohm erinnerte sich an seine eigene Tanzschule Eberling in Kassel. 1955 lernte man dort noch Handkuss geben, vor Peinlichkeiten blieb man jedoch auch damals nicht bewahrt: Während der Linksdrehung beim Tango trat er seiner Partnerin nicht nur auf die Füße, sondern fiel gleich der Länge nach aufs Parkett. Wolfgang Levy freute sich am Sonnabend, dass der Minister ihn mit Präsident anredete.

Den wohl wichtigsten Job des Abends hatten Marion Krüger und ihr Team: Sie frischten im Eingangsbereich das Make-Up der Damen auf, während ihre männlichen Begleiter schon mal in den Luxus-Karossen nebenan Probe saßen. Da blieb für die Damen des BodyShops nur Zeit ab und zu eine Erdbeere zu naschen, während im Saal das Menu serviert wurde: Zum Beispiel Lachs auf Zitronengras-Salsa oder Confit vom Milchferkel auf Trüffelpüree. jk

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar