Zeitung Heute : MITTELALTERFILM

Black Death

Martin Schwarz

Eiter, Blut, Dreck – so hat Europa im 14. Jahrhundert ausgesehen. Aber muss man sich das auch im Kino antun? England 1348: Die Beulenpest rafft das Volk dahin. Nur ein abgelegenes Dorf scheint gegen diese von Gott gesandte Prüfung immun zu sein. Ritter Ulric (Sean Bean) soll mit seinen Söldnern prüfen, was dort vor sich geht und ob die Dörfler mit dem Teufel paktieren. Den Weg ins Dorf weist ihm der Mönch Osmund. Dort angekommen, werden die Männer von Langiva und ihrer Gemeinschaft freundlich aufgenommen. Doch etwas stimmt nicht. Was bleibt von diesem spannungsarmen Werk von Christopher Smith positiv in Erinnerung? Wohl dies: Das Setting des vorwiegend in Deutschland gedrehten Films ist stimmig, und es bleibt lange im Unklaren, wohin die erzählerische Reise geht. Überflüssig. Martin Schwarz

D/GB 2010, 102 Min., R: Christopher Smith, D: Sean Bean, Eddie Redmayne

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar