Zeitung Heute : Montenegro: Neckermann sagt Reisen ab

Der deutsche Reiseveranstalter Neckermann Reisen hat kurzfristig Pauschalreisen nach Montenegro abgesagt. Die Fluglinie Montenegro Airlines habe mehrere Flüge von Köln aus ohne Angabe von Gründen ausfallen lassen, erklärte eine Sprecherin des Condor-Neckermann Reisekonzerns (C & N) jetzt in Oberursel. Wie die staatliche jugoslawische Nachrichtenagentur Tanjug meldete, sollten am Dienstag vergangener Woche 50 deutsche Touristen einfliegen. Der Flug sei jedoch kurzfristig ausgefallen.

Für den Rückflug von Urlaubern aus der jugoslawischen Teilrepublik sei gesorgt, versicherte C & N-Sprecherin Dumbert. Nachdem die Fluglinie einen Monat lang nicht auf Anfragen reagiert habe, könnte der Veranstalter jedoch die Leistungen nicht mehr garantieren und biete den Gästen stattdessen alternative Reiseziele an. Oft sei nur ein Teil der Neckermann-Kunden mitgenommen worden, sagte C & N- Sprecherin Dumbert. Vor allem Fluggäste ohne Pauschalbuchung seien stehen gelassen worden.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar