NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Lorberger Gartenwochenende



Wie mache ich meinen Garten frühlingsfit? Welche Bäume eignen sich für meinen Garten? Wie beschneide ich meine Hecke richtig? Ob Obstbäume, Rosen, Stauden oder die richtige Düngemittelwahl – bei den Gartentagen der Baumschule Lorberg am 4. und 5. Mai (jeweils von 10 bis 18 Uhr) erfahren Besucher Wissenswertes rund um das Thema Garten. Das Unternehmen, eine der größten Baumschulen Europas, stellt an diesen Tagen sein riesiges Pflanzensortiment vor, gibt den Besuchern Pflanztipps und informiert über Trends und Neuigkeiten in der Gartengestaltung. Daneben werden in einer Ausstellung Gartenmöbel, Außenbeleuchtung, Grillkamine, Gartenkunst, außergewöhnliche Pflanzgefäße und weitere Gartenaccessoires vorgestellt. Stände mit Speisen und Getränken sowie ein Spielbereich für Kinder machen die Gartentage auch für Familien zu einem schönen Ausflugsziel am Wochenende. kai

Adresse: Baumschule Lorberg, Am Fuchsberg 2-4, Schönefeld OT Kleinziethen

Eis in der Kühltruhe darf nicht

über Füllgrenze lagern

Eis nehmen Verbraucher im Laden am besten nur aus Kühltruhen, die nicht bis oben hin gefüllt sind. Nur unterhalb der deutlich sichtbar markierten Füllgrenze sei garantiert, dass das Produkt kalt genug gelagert worden ist, erläutert der TÜV Süd in München. Wird das Eis zu warm, können sich in seinem Zutatenmix aus Sahne, Zucker, Fett oder Ei schnell gesundheitsschädliche Keime vermehren. Beim Einkauf sollte die Kühlkette nicht unterbrochen werden. Daher kommt das Eis immer erst kurz vor dem Gang zur Kasse in den Einkaufswagen und wird in einer Kühltasche nach Hause transportiert, empfiehlt der TÜV. Daheim muss es sofort ins Gefrierfach. Sind Eiskristalle auf der Masse zu sehen, war es vermutlich zeitweise angetaut. Auf den Verzehr verzichten Verbraucher dann besser. dpa

„test“: Spray oder elektrischer Anzünder befeuert Grill am besten

Nur wenige Grillanzünder funktionieren schnell, sauber und sicher. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in Berlin nach einem Vergleich von 28 Produkten. „Gut“ schnitten nur ein Anzündspray und ein elektrischer Grillanzünder in Form eines Heißluftföhns ab, heißt es in der Zeitschrift „test“ (Ausgabe 5/2013). Sieben Produkte wurden mit „mangelhaft“ bewertet, darunter alle getesteten flüssigen Parafinanzünder und Anzündkamine. Holz-Wachsanzünder sind „test“ zufolge günstig, einfach abzubrechen und leicht zu entzünden. Manche Produkte verlöschten aber beim Kohleaufschütten und qualmten stark. Feste Parafinanzünder sind ebenfalls gut zu handhaben, rußten aber fast alle stark und rochen unangenehm. Parafincremes und -gele lassen sich gut verteilen, außerdem rochen und rußten sie weniger als die feste Varianten. Bio-Flüssiganzünder verbrannten fast ohne Qualm und Geruch. Wie bei flüssigen Parafinanzündern auch, besteht aber die Gefahr, dass Kinder sie für Getränke halten. dpa

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben