Zeitung Heute : Nachrichten

DONNERSTAG, 14.2.

THEATER

Hans Otto Theater Die Jüdin von Toledo, von Franz Grillparzer, Regie: Kornmüller, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Hikikomori, von Wolfgang Schober, Regie: Steudtner , 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Alles muss raus, 19.30 Uhr

Theaterschiff Ein Winter unterm Tisch, von Roland Topor, Stadt-Spiel-Truppe, 20 Uhr

T-Werk Guten Tag Schönes Leben, Theater Havarie, Regie: Ingrid Ollrogge (ab 13 Jahre) 11 Uhr

MUSIK

Nikolaisaal Chor und Orchester der Humboldt-Universität Berlin, Werke von Brahms, Mahler, Rachmaninow u. a., 20 Uhr

Theaterschiff Chief Master Sun feat. King George (Rock, Ballads) , 21 Uhr

UND

Stadt- und Landesbibliothek Triumph der Kuppel - Kirchenbau der Renaissance, Referent: Aribert Kutschmar - Vortrag, 10.15 Uhr

Urania Bauen für die Gesundheit - Krankenhäuser in Brandenburg im Kaiserreich, Referent: Dr. Kristina Hübener - Vortrag, 18 Uhr

FREITAG, 15.2.

THEATER

fabrik Tanz in Schulen, Aufführung Potsdamer Schüler, 10 Uhr

Hans Otto Theater Verbrennungen, von Wajdi Mouawad, Regie: Petra Luisa Meyer, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Freistil - Junges Theater - II. Potsdamer ImproClash, 21 Uhr

Kabarett Obelisk Sand in Sicht, 19.30 Uhr

Theaterschiff Ich bin nicht paranoid - Ich kann beweisen, dass Ihr mich fertig machen wollt, Volker Strübing - Kabarett, 20 Uhr

MUSIK

Café Rothenburg Duo Avocado (Bossa), mit Anne Klemm, 21 Uhr

Lindenpark Wisecracker / DeRuths , 21 Uhr

Nikolaisaal Klare Verhältnisse - Intimbereich, Heinz Rudolph Kunze & Band

Urania Christiane Wolff (Sopran), Anastasia Mozina-Braun (Klavier), Dein Auge ist mein Himmel - romantische Lieder Eduard Lassens, 19 Uhr

UND

Altes Rathaus Hurtigruten: Norwegen mit dem Postschiff, Dia-Show, 20 Uhr

Nil-Studentenclub Lesebühne, Konrad Endler, Jobst, Gast: Robert Naumann, 20.45 Uhr

SONNABEND, 16.2.

THEATER

fabrik Tanz in Schulen, Aufführung Potsdamer Schüler, 18 Uhr

Hans Otto Theater Filumena, von Eduardo De Filippo, Regie: Petra Luisa Meyer, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Wie es so läuft, von Neil LaBute, Regie: C, Kochan, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Sand in Sicht, 19.30 Uhr

Krongut Bornstedt Puppentheater, 12 Uhr

Puppenbühne Burattino Frau Holle, 15.30 Uhr

Schlosstheater Neues Palais Der Menschenfeind, von Molière, Regie: Ph. Besson, 19 Uhr

Theaterschiff Cash, Michael Ranz, Edgar May - Kabarett, 20 Uhr

T-Werk 4. Lange Nacht der Märchen, Puppen- und Figurentheater, Tanz, Musik, 16-23 Uhr

MUSIK

Französische Kirche Jan Overduin (Orgel), Musik und Ewigkeit - J. S. Bach: Die Kunst der Fuge, 19.30 Uhr

Nikolaisaal Kammerakademie, 6. Sinfoniekonzert - Werke von Mozart u. Beethoven, 19.30 Uhr

Spartacus Lowgrown / Ferromon, 21 Uhr

UND

Urania Führung im Einsteinturm mit Vortrag über die Sonnenphysik, Treff: Eingang Wissenschaftspark auf dem Telegraphenberg, 10 Uhr

Urania-Planetarium Das Schneekind, Kinderhörspiel, Ilse Korn (ab 6 Jahre), 15.30 Uhr

SONNTAG, 17.2.

THEATER

fabrik Tanz in Schulen, Aufführung Potsdamer Schüler , 15 Uhr

Hans Otto Theater Filumena, Angelica Domröse, Winfried Glatzeder u. a., von Eduardo De Filippo, Regie: Petra Luisa Meyer, 17 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Flusspferde, von Annelie Mäkelä, Regie: Steudtner, 15 Uhr

Kabarett Obelisk Alles muss raus, 16 Uhr

Krongut Bornstedt Puppentheater, Winterspaß für die ganze Familie, 12 Uhr

Puppenbühne Burattino Frau Holle, 10 Uhr

Schneewittchen, 15.30 Uhr

Schlosstheater Neues Palais Der Menschenfeind, von Molière, Regie: Besson, 15 Uhr

Theaterschiff Cash, Michael Ranz, Edgar May - Kabarett, 19.30 Uhr

MUSIK

Altes Rathaus Sophien-Streichtrio - Werke von Mozart, Schubert u. Ysaye, 17 Uhr

Nikolaisaal Peter Rainer (Violine), Sheila Elz (Klavier), Moz-artig? - Kinderkonzert, 15 Uhr

Gabriela Montero, Black & White. Die Kunst der Improvisation, 20 Uhr

UND

Altes Rathaus Vom Quark zum Kosmos - die Geschichte vom Anfang der Welt, Sonntagsvorlesung, Referent: Prof. Th. Naumann, 11 Uhr

Hans Otto Theater Candide oder der Optimismus, Voltaire, 11 Uhr, Unteres Foyer

Kunstraum Böse Schafe, Lesung, 16 Uhr

Urania-Planetarium Das Schneekind, Kinderhörspiel, 15.30 Uhr

MONTAG, 18.2.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Flusspferde, von Annelie Mäkelä, Regie: Steudtner, 10 Uhr

Veronika beschließt zu sterben, von Paulo Coelho, Regie: Hakon Hirzenberger, 19.30 Uhr

MUSIK

Nikolaisaal Peter Rainer (Violine), Sheila Elz (Klavier), Moz-artig? - Kinderkonzert, 10 Uhr

UND

Kunstgriff. 23 Toni Takitani, Haruki Murakami, dt.-japan. Lesung, mit Kimie Seki, 20.30 Uhr

DIENSTAG, 19.2.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Flusspferde, von Annelie Mäkelä, Regie: Steudtner, 10 Uhr

Kabarett Obelisk Iss wenigstens das Fleisch, Michael Ranz & Edgar May, 19.30 Uhr

Schlosstheater Neues Palais Der Menschenfeind, von Molière, Regie: Besson, 19 Uhr

T-Werk Guten Tag Schönes Leben, Theater Havarie, Regie: Ingrid Ollrogge (ab 13 Jahre) 11 Uhr

MUSIK

Nikolaisaal Peter Rainer (Violine), Sheila Elz (Klavier), Moz-artig? - Kinderkonzert, 10 Uhr

UND

Pater-Bruns-Haus Mönche, Maler, Miniaturen. Das Buch im Mittelalter, Referent: Katrin Krips-Schmidt - Vortrag, 19.30 Uhr

Urania Nietzsche in Nizza - Ein Lyriker erlebt Wohltat und Widerwillen, Vortrag, 18 Uhr

MITTWOCH, 20.2.

THEATER

Hans Otto Theater Prinz Friedrich von Homburg, von Heinrich von Kleist, Regie: Jäkel, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Flusspferde, von Annelie Mäkelä, Regie: Steudtner, 10 Uhr

Kabarett Obelisk Sex ab 49, Tatjana & Andrea Meissner, 19.30 Uhr

Theaterschiff Quijotes letzter Auszug, von Steffen Mensching, Stadt-Spiel-Truppe, 20 Uhr

T-Werk Guten Tag Schönes Leben, Theater Havarie, Regie: I. Ollrogge (ab 13 Jahre), 11 Uhr

MUSIK

Nikolaikirche Ralf Benschu (Saxofon), Björn O. Wiede (Klavier/Orgel), BachNacht - Werke des Barock und der Moderne, 21 Uhr

Nikolaisaal Peter Rainer (Violine), Sheila Elz (Klavier), Moz-artig? - Kinderkonzert, 10 Uhr

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar