Zeitung Heute : Nachrichten

DONNERSTAG, 6.3.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Unterm hohen Himmel: Parzival, von Katrin Lange, Regie: Carsten Kochan (ab 9 Jahre) - Kindertheater, 10 Uhr

Hikikomori, von Wolfgang Schober, Regie: Andreas Steudtner - Junges Theater, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Sand in Sicht, 19.30 Uhr

Schlosstheater Neues Palais Der Menschenfeind, Hans Otto Theater, von Jean Baptiste Molière, Regie: Philippe Besson, 19 Uhr

Theaterschiff Der große Heinz-Erhard-Abend, Die Kichererbsen, 20 Uhr

T-Werk Guten Tag Schönes Leben, Theater Havarie, von Günter Jankowiak und Ingrid Ollrogge, Regie: Ingrid Ollrogge (ab 13 Jahre) - Jugendtheater, 11 Uhr

MUSIK

fabrik We Insist! / Beehoover (Konzert), 21 Uhr

Theaterschiff Roland Heinrich (Country) 21 hr

UND

Telegrafenberg Sternennacht am Großen Refraktor, 20 Uhr

Urania So ist meine Kunst nur Natur..., Zum 160. Geburtstag des Malers Karl Hagemeister, Referent: Anja Moeller - Vortrag, 18 Uhr

FREITAG, 7.3.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Freistil - Living Cinema, 21 Uhr

Kabarett Obelisk Alles muss raus, Zum Frauentag - Kabarett, 19.30 Uhr

T-Werk , Der Kick, Maxim Gorki Theater, von Andres Veiel, Gesine Schmidt, Regie: Andres Veiel (ab 16 Jahre), 11 und 20 Uhr

MUSIK

Café Rothenburg Ralf Benschu und Karsten Intrau (sax, g), 21 Uhr

Lindenpark Saltatio Mortis (Mittelalter-Rock),

21 Uhr

Nikolaisaal Kammermusik im Foyer, Tango à trois, 20.30 Uhr

UND

Urania-Planetarium , Sonne, Mond und Sterne, Referent: Rolf König - Vortrag, 09.30 Uhr11 Uhr

Herr der Fliegen / Herz der Finsternis, Hörspielkino unterm Sternenhimmel - Apocalypse now, William Golding / Joseph Conrad, 20 Uhr

SONNABEND, 8.3.

THEATER

Hans Otto Theater Der Raub der Sabinerinnen, von Franz und Paul von Schönthan, Regie: Katharina Thalbach - Schwank, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Alles muss raus, Zum Frauentag - Kabarett, 19.30 Uhr

Studiohaus Schiffbauergasse Vorb. 24 09 23, tanzt!, Sabine Zahn, Monkey Art und Cie. Oxymoron - Eröffnungsshow mit Tanzparcours, Kindertanz, Showings, Tanzfilmen / 19.00 "Eröffnung: Der Akt" mit Blue Tuba und Zauberlichtern / 19.30 "Die Schule der Sensibilität" - Lecture-Performance von Dieter Heitkamp / 20.30 Musik und DJs mit Frédéric Gies, Ulrike & Frauke, Herr I., Katjuscha u. a., 16 Uhr

Theaterschiff Männer, Zum Frauentag, Stadt-Spiel-Truppe, von Franz Wittenbrink - Benefiz für das Frauenhaus Potsdam, 20 Uhr

MUSIK

Altes Rathaus Alexander Malter (Klavier) - Werke von Haydn, Beethoven, Grieg, 17 Uhr

Friedenskirche Sanssouci Oratorienchor Potsdam, Neues Kammerorchester Potsdam - J. S. Bach: Johannes-Passion, 19 Uhr

Lindenpark Klartext / FDW (Konzert), 21 Uhr

Spartacus Immortal Dying (Melodic Heavy Death Trash Metal) / Reizgas (New Metal)

UND

Biosphäre Romantische Nacht für Verliebte - Klänge, Düfte, Farben, letzter Einlass: 21.30, 19.30 Uhr

fabrik Tanzt! Eröffnung Studiohaus Schiffbauergasse, Performance, Workshops, Musik, Tanzfilme, 16 Uhr

Die Schule der Sensibilität, Referent: Prof. Dieter Heitkamp - Lecture Performance, 19 Uhr

Nikolaisaal FrauenStärken leben - mit Vielfalt und Beteiligung Zukunft gestalten, Duo Caspar & Bianca (Musik, Kabarett); Filmpremiere: Mädchen und Frauen im Land Brandenburg; anschl. Tanz im Foyer, 19 Uhr

SONNTAG, 9.3.

THEATER

Hans Otto Theater Filumena, von Eduardo De Filippo, Regie: Petra Luisa Meyer, 19 Uhr

Kabarett Obelisk Alles muss raus, Zum Frauentag - Kabarett, 16 Uhr

Nikolaisaal Andrew Lloyd Webber Jubiläums-Gala, 20 Uhr

Theaterschiff Ich bin nicht paranoid, ich kann beweisen, dass Ihr mich fertig machen wollt!, Volker Strübing, 19.30 Uhr

T-Werk Wilder Wohnzimmerzirkus, Gregor Wollny (ab 4 Jahre) - Kindertheater, 16 Uhr

MUSIK

Schlosstheater Neues Palais Kammerakademie Potsdam - Werke von Händel u. Mozart,

16 Uhr

UND

Bauscher Christine Jackob-Marks, Malerei und Zeichnungen, 12 Uhr, Vernissage

Urania-Planetarium, Eine Reise durch das Sonnensystem, Referent: Rolf König, 14 und

15.30 Uhr

MONTAG, 10.3.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Kamikaze Pictures, von Jan Liedtke, Regie: Petra Luisa Meyer - Junges Theater, 19.30 Uhr

T-Werk Wilder Wohnzimmerzirkus, Gregor Wollny (ab 4 Jahre) - Kindertheater, 10 Uhr

UND

Urania-Planetarium , Sonne, Mond und Sterne, Referent: Rolf König - Vortrag, 09.30 Uhr11 Uhr

DIENSTAG, 11.3.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Veronika beschließt zu sterben, von Paulo Coelho, Regie: Hakon Hirzenberger - Junges Theater, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Sex ab 49, Tatjana & Andrea Meissner, 19.30 Uhr

Nikolaisaal Night of the Dance, Broadway Dance Company, Dublin Dance Factory, 20 Uhr

T-Werk Wilder Wohnzimmerzirkus, Gregor Wollny (ab 4 Jahre) - Kindertheater, 10 Uhr

Scratch, Theater Havarie, von Yasmina Ouakidi (ab 13 Jahre) - Jugendtheater, 11 Uhr

UND

Bürgerhaus am Schlaatz Frauentagsfeier der Volkssolidarität Schlaatz, mit Konzert des Kammermusikensembles 'Arpeggiato', 15 Uhr

Exploratorium Matheredaktion für junge Wissenschaftsjournalisten, Kleine Mäuse - Große Zahlen!, Wissenschaftler des Matheon diskutieren mit RedakteurInnen von Schülerzeitungen, Anm. erf., 09.30 Uhr

Kulturhaus Babelsberg Wege durch Europa, Referent: Nora und Dietrich Kern - Dia-Vortrag, 18.30 Uhr

Pater-Bruns-Haus Heiligen- und Reliquienverehrung im Christentum, Referent: Dr. Thomas Blisnewski (Uni Köln) - Dia-Vortrag, 19.30 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten

Urania Das Bauen mit Backsteinen, Referent: Dr. Aribert Kutschmar - Vortrag, 18 Uhr

MITTWOCH, 12.3.

THEATER

Kabarett Obelisk k.w. Timm, 19.30 Uhr

Theaterschiff Klamms Krieg, Regie: Constanze Jungnickel Stadt-Spiel-Truppe, , 20 Uhr

T-Werk Scratch, Theater Havarie, von Yasmina Ouakidi (ab 13 Jahre) - Jugendtheater, 11 Uhr

UND

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung Im Gefolge der SS: Aufseherinnen des Frauen-KZ Ravensbrück, NachLese - Das politische Buch, Gast: Dr. Simone Erpel (Hg.), 18 Uhr

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Landnahme, mit Gespräch über das Leben von Flüchtlingen und Vertriebenen in der DDR, Mod.: Dr. Michael Parak, 19 Uhr

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben