Zeitung Heute : Nachrichten

Paradies auf Erden

Sie sind Geschichtenerzähler und wie in den meisten Märchen haben ihre Geschichten ein Happy-End. Doch nicht das Wort ist das Medium von Martin Rein-Cano und Lorenz Dexler, sondern das Bild, nicht der Roman, sondern die Landschaft. Ihre Gärten, Parks und Stadtplätze spiegeln das wider, was die beiden Landschaftsarchitekten aus Berlin, die sich unter dem Namen Topotek 1 zusammengeschlossen haben, Paradise Remix nennen. Ihr Bildband reflektiert die komplexe und poetische Herangehensweise des jungen Berliner Architekturbüros, ein breites Spektrum an Projekten, von großen Parks bis hin zu kompakten urbanen Orten mit Schwerpunkt Berlin und Umgebung (siehe Mittelseite). Aus der Tradition des idealen Ur-Gartens, dem Paradies, kommend schaffen sie beeindruckend Neues. Landschaft zu gestalten, seien es Parks oder Stadtplätze, ist auch die Suche nach einem besonderen Ort, vielleicht sogar die Suche nach Heimat. Der Garten als Spender eines beseelenden Gefühls. Die Arbeit mit dem Grün als gesellschaftliche Verpflichtung. Martin Rein-Cano: „Ein Garten wird gemeinhin als ein Ort der Harmonie gesehen, als Metapher für Frieden.“ Der Garten: Stätte des Weltausgrenzung im fordernden Sog der Stadt.

Topotek1, Paradise Remix,

Herausgeberin Kristin Feireiss,

Prestel Verlag, prestel.com

TOPOTEK1.DE

Weitere Literatur:

Garden Design, teNeues Verlag,

TENEUES.COM

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar