Zeitung Heute : NACHRICHTEN

Strom- und Gasverbrauch 2008

in Deutschland leicht gesunken

Die Wirtschaftsflaute hat den Energieverbrauch in Deutschland im vergangenen Jahr nach Branchenangaben leicht sinken lassen. Beim Strom wurde ein Minus von 0,3 Prozent auf 617 Milliarden Kilowattstunden verzeichnet, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft mitteilte. Nach einem zunächst höheren Verbrauch wegen der guten Auslastung der Industrie habe sich in den letzten drei Monaten 2008 der Konjunktureinbruch bemerkbar gemacht. Der Gasverbrauch ging 2008 um ein Prozent auf 930 Milliarden Kilowattstunden zurück. Dabei bezog die Industrie rund fünf Prozent weniger Erdgas. Bei Privathaushalten und Dienstleistungsfirmen blieb der Verbrauch dagegen trotz etwas kühleren Wetters konstant. dpa

Ungeregelte Heizungspumpen

verbrauchen unnötig Strom

Viele alte Heizungspumpen sind echte Stromfresser. Sie transportierten selbst im Sommer das heiße Wasser stets mit voller Leistung zu den Heizkörpern und wieder zurück zum Heizkessel, erläutern die Energie-Experten beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Außerdem seien sie oftmals für den tatsächlichen Heizbedarf überdimensioniert und zu hoch eingestellt. Damit verursachten sie Stromkosten von 100 bis 150 Euro im Jahr. Reduzieren lasse sich der Stromverbrauch mit modernen, drehzahlgeregelten Geräten. Im Vergleich zu ungeregelten Heizungspumpen benötigten sie bis zu 80 Prozent weniger Energie. ddp

Drei von vier Deutschen wollen Energie umweltschonend nutzen

Knapp drei Viertel der Deutschen wollen im Alltag Energie umweltschonend nutzen. In einer Umfrage der TNS-InfratestEnergiemarktforschung in München gaben 72 Prozent der Befragten an, dass sie in den Jahren 2009 und 2010 auf eine sparsame Nutzung von Licht, Wärme und Wasser achten wollen. Konkrete Modernisierungsmaßnahmen zur Energieeinsparung plant dagegen nur ein kleiner Teil: 6 Prozent wollen kurz- oder mittelfristig Solaranlagen zur Warmwassererzeugung installieren, 5 Prozent zur Stromherstellung. Für die Studie wurden 1504 deutschsprachige Haushalte telefonisch befragt. dpa

Erneuerbare-Energien-Branche

will Kapazitäten verdreifachen

Der Bundesverband Erneuerbare Energie will die Kapazitäten der Branche bis 2020 verdreifachen und dann fast die Hälfte des Stromverbrauchs mit Windenergie, Solaranlagen und Wasserkraft abdecken. Beim Ausbau regenerativer Energien seien in der Vergangenheit alle Vorhersagen – auch die eigenen – übertroffen worden, sagte Bundesgeschäftsführer Björn Klusmann in Berlin. dpa

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar