Zeitung Heute : NACHRICHTEN

Lenzen weiter HRK-Vizepräsident

Professor Dieter Lenzen, Präsident der Freien Universität Berlin, bleibt Vize-Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Von der Mitgliederversammlung der HRK in Aachen wurde er für weitere zwei Jahre gewählt. Lenzens Schwerpunkt sind die internationalen Angelegenheiten des deutschen Hochschulsystems: Unter seiner Leitung wurde auch die Internationalisierungsstrategie der HRK entwickelt. In den kommenden zwei Jahren möchte der Vizepräsident unter anderem für die Durchsetzung deutscher Interessen in internationalen Rankings und Ratings sorgen sowie Repräsentanzen deutscher Hochschulen im Ausland aufbauen.GK

Größtes Weltraumteleskop im All

Das bisher größte Weltraumteleskop, „Herschel“, ist am 14. Mai ins All geschickt worden. Mit an Bord sind drei von Physikern der Freien Universität Berlin speziell entwickelte Antriebssysteme für tiefgekühlte Weltraumteleskope, die eine Beobachtung von Sternen und Galaxien in bisher unbekannter Auflösung ermöglichen. An die Antriebssysteme werden hinsichtlich ihrer Leistungsdaten und Einsatzbedingungen so hohe Anforderungen gestellt, dass bislang keine entsprechenden Komponenten auf dem Weltmarkt zu finden waren. Die Technologie aus der Bundeshauptstadt Berlin kam bei verschiedenen Weltraummissionen zum Einsatz. saw

Zwei neue Graduiertenkollegs

Das Lateinamerika-Institut sowie der Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie der Freien Universität erhalten zwei neue Graduiertenkollegs für Doktorandinnen und Doktoranden. Damit ist die Freie Universität die einzige Hochschule, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft mit zwei Projekten gefördert wird. Die beiden Graduiertenkollegs werden forschen zu „Zwischen Räumen – Bewegungen, Akteure, Repräsentationen der Globalisierung“ und „Fluor als Schlüsselelement. Durch neue Synthesekonzepte zu Verbindungen mit einzigartigen Eigenschaften“. saw

„Prix Ghirshman“ für Iranisten

Für seine Entzifferung der sogenannten Pahlavi-Kursive ist der Iranist Dieter Weber mit dem „Prix Ghirshman“ der Académie des Inscriptions et Belles-Lettres am Institut de France in Paris ausgezeichnet worden. Weber, einer der wenigen Pahlavi-Kenner weltweit, forscht am Institut für Iranistik der Freien Universität und hat in der altertümlichen Schrift gefasste Rechts- und Wirtschafsdokumente aus dem 7. bis 8. Jahrhundert entziffert. Aus dieser Periode sind nur sehr wenige Originaltexte erhalten, daher gilt ihre Präsentation als Sensation im Fach Iranistik. cbo

Messe zum Berufseinstieg

Am 17. Juni 2009 findet an der Freien Universität Berlin zum zweiten Mal die Firmenkontaktmesse „yourfuture 2009“ statt. Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen können mit Vertretern von Firmen, Personalverantwortlichen und potenziellen Arbeitgebern in Kontakt treten und sich über mögliche Wege in den Berufseinstieg informieren. Schwerpunktfächer der Messe sind in diesem Jahr die Fächer Wirtschaftswissenschaft, Jura, Informatik, Mathematik, Medizin, Chemie, Biologie, Pharmazie und Physik. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen im Internet unter www.yourfuture.de. kur

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar