Zeitung Heute : Nachrichten

-

Ich bin nicht sonderlich gesellig. Feiern mag ich nicht, und auch zum Mittagessen gehe ich lieber allein als mit meinen Kollegen. Ich fürchte aber, dass ich dadurch in meinem Beruf Nachteile haben könnte. Was kann ich tun?

In der Tat, ein solches Verhalten kann gravierende berufliche Nachteile mit sich bringen. Kommunikative, freundliche und aufgeschlossene Mitarbeiter kommen in der Arbeitswelt einfach besser an. Sie tragen nicht nur zu einem positiven Betriebsklima bei, sondern fördern auch die Kundenbindung. Außerdem trauen Vorgesetzte einem gesprächsbereiten und aufgeschlossenen Mitarbeiter mehr zu als einem spröden Einzelgänger: Kommunikative Menschen gelten gemeinhin als innovativer, kreativer und natürlich als viel teamfähiger. Selbst in Führungspositionen ist der verschlossene, einsame Entscheider nicht gefragt: Denn ein gesundes Maß an Transparenz erhöht das Vertrauen und die Motivation aller Mitarbeiter. Im schlimmsten Fall gilt man bei mangelnder Kommunikationsbereitschaft nicht nur als verstockt, sondern gar als arrogant. Nach dem Motto: Der hat’s scheinbar nicht nötig, mit uns zu sprechen; hält sich wohl für ’was Besseres. Mit diesem Ruf ist man bei Kollegen und Vorgesetzten schnell unten durch. Ein ernsthafter Stolperstein für die Karriere. Am besten versetzt man sich einmal in die Situation der Kollegen: Dann wird man schnell nachvollziehen, dass es tatsächlich eine Form von Zurückweisung ist, wenn man sich deren Wunsch nach einem gemeinsamen Mittagessen permanent entzieht. Hauptsache man ergreift gelegentlich die Initiative und zeigt Interesse für seine Mitmenschen. Dazu muss man sich keinesfalls völlig verbiegen und gleich zum Alleinunterhalter werden. Ein wenig Small Talk über das vergangene Wochenende reicht oft schon aus. Foto: Thilo Rückeis

- Haben Sie auch eine Frage?

Dann schreiben Sie uns:

E-Mail:

Redaktion.Beruf@tagesspiegel.de

Postanschrift: Verlag Der Tagesspiegel,

Redaktion Karriere & Beruf,

10876 Berlin

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben