Zeitung Heute : Nachrichten

-

Nicht alle schrieben so sauber wie Mozart. Beethoven – hier der Beginn des Kyrie aus der Missa solemnis op.123 – überliess es den Notenstechern, aus seinen Partituren aufgeräumte Klangbilder zu machen. Der Anblick von Mozarts gestochen scharf geschriebenen Partituren indessen, dazu die vielen Legenden, die sich um die vermeintliche Leichtigkeit seines Schaffens ranken, hat immer wieder dazu verleitet, ihn gegen den Grübler, Skizzierer und Verwerfer Beethoven auszuspielen. Dabei lassen auch Mozarts Partituren Schreibschichten erkennen. Auch er hat langwierig ausgearbeitet. Und auch von ihm gibt es auf Skizzenpapier hastig aufgezeichnete Musik-Ideen, die er niemals wieder aufnehmen wird.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar