Zeitung Heute : Nerven, bis es Antworten gibt

Urban Media GmbH

Vom 27.Februar an finden in der ARDwieder öffentliche Drucktests statt. Wer sich traut, lässt sich von Michel Friedman im konfrontativen Zweiergespräch auf seine Glaubwürdigkeit hin überprüfen. Denn einem Prinzip wird „ Friedman“ auch in den 18 Sendungen dieses Jahres treu bleiben: Der Moderator wird seine Gesprächspartner so lange „nerven, bis es Antworten gibt“, kündigte er am Mittwoch in Berlin an. Wie im ersten Jahr des Live-Talks werden es vornehmlich Politker sein, deren „plakative Aussagen es zu hinterfragen gilt“. Friedman macht das nicht für sich allein, er sieht sich, gerade im Wahljahr, als „Anwalt der Bürger“. Er wolle seinen Gästen respektvoll, aber nicht „huldigungsvoll“ begegnen. Sie hätten die Chance, die Zuschauer durch Selbstkritik und Argumente zu bezaubern. „Wenn sie das nicht tun, ist das nicht meine Schuld“, sagte Friedman. Und schießt er mal übers Ziel hinaus, dann gehört er zu jenen, die sich auch entschuldigen können (wie er es bei CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer getan hat).

Manfred Krupp, verantwortlicher Fernseh-Chefredakteur des Hessischen Rundfunks, hat erkannt, dass „es viele Gesprächsformate im Fernsehen gibt, aber nur wenige mit Profil“. Das Profil von „Friedman“ sei im ersten Sendejahr mehr als deutlich geworden, das Programm suche „die Kontroverse in der Konsensgesellschaft“. „Friedman“ erreichte 2001 bis zu 16,5 Prozent Einschaltquote. Die meisten Zuschauer mit 2,12 Millionen hatte die Ausgabe mit Peter Scholl-Latour am 12. September. Nach Angaben von Walid Nakschbandi, Geschäftsführer der Produktionsgesellschaft AVE, werden die Gäste weiter nach „tagesbezogener Aktualität“ eingeladen. Der Gesprächspartner für „Friedman“ am 27.Februar um 23Uhr im Ersten stand deswegen gestern noch nicht fest. jbh

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben