Zeitung Heute : Neubabelsberg: Tipps für die Reise

Anreise: Mit dem Auto über die Avus und die Nutheschnellstraße bis zur Ausfahrt Wetzlarer Straße. Diese Straße bis zum Bahnhof Medienstadt Babelsberg und geradeaus weiter auf der August-Bebel-Straße bis zur Rudolf-Breitscheid-Straße am Bahnhof Griebnitzsee. Oder auf der Königstraße am Rathaus Wannsee in die Kohlhasenbrücker Chaussee einbiegen und bis zum Bahnhof Griebnitzsee fahren. Der S-Bahnhof Griebnitzsee liegt an der Strecke nach Potsdam-Hauptbahnhof.

Führungen: Jeden Sonntag um 11 Uhr beginnt gegenüber dem S-Bahnhof Griebnitzsee eine dreistündige Führung durch die Villenkolonie. Preis: acht Euro.

Weitere geführte Spaziergänge:

"Potsdams alte zerstörte Mitte", montags, 11 Uhr, Bushaltestelle am Filmmuseum.

"Jeder nach seiner Fasson - Hugenotten, Holländisches Viertel, Russische Kolonie Alexandrowka", am 9. Februar um 14 Uhr, St. Peter und Paul-Kirche am Bassinplatz.

"Preußens Glanz und Preußens Gloria - Spaziergang durch drei Jahrhunderte", am 2. und 16. Februar, 14 Uhr, Alter Markt, Obelisk.

"Winterspaziergang durch Potsdams Disneyland", von Januar bis März jeden Sonntag, 14 Uhr, Haupteingang zum Neuen Garten, mit Besuch des Marmorpalais.

Auskunft: Potsdam-Tourismus GmbH, Info-Hotline 01 80 / 535 38 00, Friedrich-Ebert-Straße 5, die Telefonnummer lautet: 03 31 / 27 55 80, im Internet zu finden unter: www.potsdamtourismus.de

Ausflugsziele: Filmmuseum, Marstall, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Telefon: 03 31 / 27 18 10

Filmpark Babelsberg, Großbeerenstraße, Saisoneröffnung am 16. März, Telefon: 03 31 / 721 27 55.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben