Zeitung Heute : Neuer Online-Sportkanal entsteht

Springer und Bertelsmann beteiligt dpa/rtrDer Axel Springer Verlag und Bertelsmann wollen gemeinsam einen Online-Sportkanal starten.Dazu haben die Medienhäuser die Sportkanal und Co KG gegründet, an der beide zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind, teilten die Axel Springer AG aus Berlin und die Bertelsmann AG aus Gütersloh in Hamburg mit.Die Gemeinschaftsgründung stehe unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung, hieß es. Der Sportkanal soll voraussichtlich noch im Sommer an den Start gehen und Programme für unterschiedliche technische Plattformen produzieren.Dazu gehören ein neues Angebot im Internet sowie verschiedene Inhalte für den Online-Dienst AOL in Deutschland, an dem Bertelsmann, America Online (mit jeweils 45 Prozent) und der Axel Springer Verlag (mit 10 Prozent) beteiligt sind.Geschäftsführer der neuen Sportkanal GmbH und Co KG wird Ulrich Neuert, der zuletzt Leiter des Business Development im New Media-Bereich von Bertelsmann war.Die neue Gesellschaft werde im redaktionellen Bereich eng mit der "Bild"- Sportredaktion verzahnt, hieß es weiter. Währenddessen haben die Direktoren der Landesmedienanstalten die Deutsche Telekom aufgefordert, zusätzliche analoge Kanäle im Kabel für die Übertragung von Fernsehprogrammen bereitzustellen.Ausgebaute Kanäle im Hyperband der Kabelnetze stünden leer, während die Landesmedienanstalten Dutzende von Anträgen auf analoge Kanäle abweisen müßten.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben