Zeitung Heute : Neues aus der Reisekiste: Reisetipps

Liparische Inseln. Für Aktiv-Urlauber gedacht ist ein neues Wanderprogramm eines Münchener Veranstalters auf den Liparischen Inseln vor Sizilien. Ausgangspunkt ist die Hauptinsel Lipari. Dort wurden für die kommende Sommersaison erstmals fünf Hotels in den Katalog aufgenommen, so das Unternehmen. Das als Zusatzpaket buchbare Wanderprogramm führt dann von Lipari aus täglich auf eine andere Nachbarinsel wie etwa Stromboli oder Vulcano. Abends kehren die Urlauber zu ihrem Hotel zurück. Die Anreise erfolgt mit dem Flugzeug zunächst nach Catania, anschließend geht es mit dem Tragflügelboot weiter auf das Inselarchipel vor der Nordküste Siziliens. Auskunft in Reisebüros oder bei Kreutzer Touristik, Telefon: 089 / 54 49 40, Fax: 089 / 54 49 46 95.

Mongolei. In traditionellen Jurtencamps nächtigen die Teilnehmer einer Studienreise in die Mongolei. Tagsüber stehen Treffen mit Nomadenfamilien und Mongolen-Feste auf dem Programm, teilt der Veranstalter in München mit. Exkursionen führen in die Wüste Gobi sowie in den Nationalpark Chöwsgöl-See. Teilnehmer an der 15 Tage dauernden Expeditionstour mit Jeeps durch den einsamen Landstrich sollten Sportsgeist mitbringen und die Offenheit besitzen, sich auf Fremdes einzulassen. Die Reise startet am 15. Juni und kostet pro Person 7250 Mark. Auskunft: in Reisebüros und bei Studiosus, Telefonnummer: 089 / 50 06 07 00, Telefaxnummer: 089 / 50 06 01 00, www.studiosus.de

England. Im britischen Bornemouth können Umweltfreunde künftig einen Englischkurs mit Schwerpunkt Ökologie belegen. Vormittags werden Vokabeln gelernt, nachmittags stehen nach Angaben des Reiseveranstalters Studiosus aus München Ausflüge in die Umgebung auf dem Programm. Dabei gehe es um Natur- und Küstenschutz, Stadtökologie und die Renaturierung von Flüssen. In dem 15-tägigen Kurs an der Kanalküste seien auch Besuche in Salisbury und der berühmten Kultstätte Stonehenge vorgesehen. Der nächste Kurs beginnt am 12. Mai und kostet ohne Anreise 2395 Mark. Auskunft im Reisebüro mit Studiosus-Agentur.

Gartenreisen. Ob Amsterdam oder Simbabwe, das Angebot des Garten-Studienreisen-Veranstalters Travelhouse ist weit gefächert. Unter dem Motto "Garten und Landschaft - Natur und Kultur" richtet das Unternehmen in Königstein (Hessen) Reisen für jeweils höchstens 25 Urlauber aus. Durch die begrenzte Teilnehmerzahl besäßen die Reisen den Charakter einer Exkursion, so Travelhouse. Alle Touren werden von einem Garten-Experten und einem deutschsprachigen Reiseleiter begleitet. Auskunft: Travelhouse, Im Hainchen 18, 61455 Königstein; Telefonnummer: 061 74 / 220 29, Telefaxnummer: 061 74 / 252 90, E-Mail-Adresse: travelhouse@t-online.de

Baikalsee. Auf Grund der starken Nachfrage hat Ameropa jetzt Zusatztermine für die "Zarengold"-Zugreisen aufgelegt. Die Fahrt im nostalgischen Sonderzug auf der Strecke der transsibirischen Eisenbahn führt von Moskau bis an den Baikalsee, teilt der Veranstalter in Bad Homburg mit. Stationen sind unterwegs unter anderem Nowosibirsk und Irkutsk. Außerdem ist eine Verlängerung der Reise bis nach Peking möglich. Die Zusatztermine für die jeweils zehntägigen Fahrten sind der 20. bis 29. Mai sowie der 10. bis 19. September. Mit Flug, Vollpension und Programm kann die Reise pro Person ab 3490 Mark gebucht werden. Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten gibt es in Reisebüros und in den Reisezentren der Deutschen Bahn AG, obwohl die Erfahrung unserer Leser lehrt, dass in den Reisezentren die von der Bahn annoncierten Angebote nicht immer bekannt sind.

Kreuzfahrt. Die Seychellen sind der Ausgangspunkt für die Osterkreuzfahrt auf der "Europa". Am 1. April startet das Luxusschiff dort eine 17-tägige Reise, die vom Indischen Ozean bis ans Rote Meer führt, teilt die Reederei Hapag-Lloyd in Hamburg mit. Angesteuert werden unterwegs unter anderem die Vereinigten Arabischen Emirate und der Jemen, bis die "Europa" am Ostermontag in Akkaba in Jordanien ankommt. Ziel der Reise ist Jordaniens Hauptstadt Amman. Die Osterkreuzfahrt kann pro Person ab rund 9430 Mark gebucht werden. Auskunft in Reisebüros und bei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, Telefonnummer: 040 / 30 01 46 00, Telefaxnummer: 040 / 30 01 46 01 oder unter: www.hlkf.de

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar