• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Zeitung Heute : Niebel rechnet mit der FDP-Spitze ab

07.01.2013 00:00 Uhr

Stuttgart - Beim Dreikönigstreffen der FDP in Stuttgart ist die tiefe Nervosität der Partei offen zutage getreten. Der Parteivorsitzende Philipp Rösler rief seine parteiinternen Kritiker am Sonntag zur Ordnung und warnte sie davor, die Chancen der FDP bei der Niedersachsen-Wahl am 20. Januar zu gefährden. Entwicklungsminister Dirk Niebel nutzte seine Rede für eine Generalabrechnung: „Es zerreißt mich innerlich, wenn ich den Zustand meiner Partei sehe.“ So wie jetzt „kann es mit der FDP nicht weitergehen“, sagte er. Es gehöre „zur Geschichte von Parteivorsitzenden, dass sie kritisiert werden“, sagte Rösler in seiner Ansprache. Er erwarte nun ein Signal, „dass wir gemeinsam bereit sind zu kämpfen“.

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle sprach der verunsicherten Partei Mut zu. „Wir müssen an uns selbst glauben, dann glauben wieder viele an uns“, sagte Brüderle in einer mit Ovationen bedachten Rede. Tsp

Service

Leserdebatten

Alexanderplatz, Hertha, Mediaspree: Leserdebatten auf Tagesspiegel.de.

Diskutieren Sie mit!

Tagesspiegel-Partner

    Wohnen in Berlin

    Gewerbe- oder Wohnimmobilien: Große Auswahl an Immobilien beim großen Immobilienportal.

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...