Zeitung Heute : Nikolaus Heidelbach, Illustrator

Befragt von Beatrix Schnippenkoetter

-

WAS ICH MAG

1. Beim Aufwachen: Meine Frau.

2. Beim Zeichnen: Telefonieren.

3. An Illustrationen: Vorstellungskraft und Witz

(zum Beispiel Edward Gorey).

4. An Hans Christian Andersen: Dass er eigentlich

Tänzer werden wollte.

5. An Märchen: Rumpelstilzchen!

6. An Kindern: Selbstvergessenheit.

7. An Deutschland: Die Selbstvergessenheit.

8. An meinem Leben: Die Zufälle.

9. Ein Satz, den ich gerne öfter hören würde:

„Ach, Sie sind das!“

10. Und sonst…: Wein, Brot, Fleisch, Fisch, Äpfel…

WAS ICH NICHT MAG

1. Beim Aufwachen: Mich.

2. Beim Zeichnen: Marschmusik.

3. An Illustrationen: Tote Technik.

4. An Hans Christian Andersen: Kleine tote Mädchen mit roten Wangen und einem Lächeln um den Mund.

5. An Märchen: Professionelle

Märchenerzähler/-innen.

6. An Kindern: Wenn sie kleben.

7. An Deutschland: Das gesunde Volksempfinden.

8. Zu Hause: Ratten.

9. Ein Satz, den ich nie wieder hören möchte:

„Entspannen Sie sich.“

10. Und sonst…: Rosenkohl.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben