Zeitung Heute : Noch mehr zu tun

-

Die USRegierung hat ihre Forderung an Jugoslawien bekräftigt, mutmaßliche Kriegsverbrecher an das Tribunal in Den Haag zu überstellen. Andernfalls riskiere Belgrad den Verlust von bis 300 Millionen Dollar Finanzhilfe, sagte US- Außenamtssprecher Richard Boucher. Eine ähnliche Botschaft hat der US- Beauftragte für die Verfolgung von Kriegsverbrechen, Pierre Prosper, an Jugoslawien übermittelt. US-Außenminister Colin Powell ist gesetzlich dazu verpflichtet, bis Ende März zu bescheinigen, dass Jugoslawien kooperiert. Andernfalls werden die Hilfen eingefroren. Vor zwei Jahren hatte die US-Regierung diesen Mechanismus genutzt, um Jugoslawien zur Überstellung von Slobodan Milosevic zu bewegen. dpa

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben