Zeitung Heute : Offen bleiben

Landtagsfraktionschef Kubicki

-

Der schleswigholsteinische FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki fordert, die FDP müssean ihrem Erneuerungskurs für mehr Eigenständigkeit festhalten. Er bemängelte, die strategische Ausrichtung der FDP sei mangelhaft. Man dürfe nicht auf diejenigen hören, die sich die FDP nur im Bündnis mit der CDU vorstellen könnten. Damit würde er die FDP in einen Bereich von fünf bis sechs Prozent zurückführen. Kubicki äußerte dagegen die Hoffnung auf ein Comeback Möllemanns innerhalb der FDP und verteidigte das Projekt 18. Das damit verbundene Ziel sei richtig gewesen. Gescheitert sei nur eine auf die bloße Form reduzierte Vermittlung der Inhalte. Das schlechte Abschneiden bei der Bundestagswahl sei nicht allein Möllemann anzulasten. Fraktionschef Gerhardt und Schatzmeister Rexrodt stünden für eine FDP „des vergangenen Jahrhunderts“. M.G.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben