Zeitung Heute : Olympia-Athletin fordert Zuschauer zum TV-Boykott auf

Peking/Berlin - Die deutsche Fechterin und Olympiateilnehmerin Imke Duplitzer hat die Fernsehzuschauer aufgefordert, die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking zu boykottieren. „Auch als Fernsehzuschauer kann ich zeigen, dass es so nicht weitergehen soll. Indem ich abschalte“, sagte die 32-Jährige dem Tagesspiegel am Sonntag. Dies könne als Signal gegen die Tibetpolitik Chinas und die Kommerzialisierung der Spiele gesehen werden. Sie selbst werde der Eröffnungsfeier fernbleiben und forderte andere Athleten auf, es ihr gleichzutun: „Wir Sportler können ein Zeichen setzen und zeigen, dass wir mit vielen Dingen nicht einverstanden sind.“

In China kam es in mehreren Städten zu Demonstrationen gegen eine Unabhängigkeit Tibets. Auch in Berlin demonstrierten am Samstag mehrere Tausend Chinesen – gegen eine angebliche „Nachrichtenfälschung“ der Medien über den Tibetkonflikt. Wie ein Polizeisprecher sagte, versammelten sich zur Demonstration rund 2800 Menschen. Ursprünglich waren 800 Teilnehmer angemeldet. ben/Tsp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar