Zeitung Heute : Organspendeskandal in Leipzig

Berlin - Ein halbes Jahr nach den Organspendeskandalen von Göttingen und Regensburg ist nun ein ähnlicher Fall im Leipziger Uniklinikum bekannt geworden. Zwischen 2010 und 2011 seien offenbar die Daten jedes fünften Lebertransplantierten gefälscht worden, sagte der Medizinische Vorstand des Klinikums, Wolfgang Fleig. Um ihnen schneller ein Organ zukommen zu lassen, seien sie auch als nierenkrank dargestellt worden. Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery wertete die Aufdeckung als Beleg dafür, dass das neue Kontrollsystem funktioniere. „Die Transplantationsmedizin in Deutschland war wahrscheinlich noch nie so sicher und vor Schummeleien geschützt wie derzeit“, sagte er dem Tagesspiegel. raw

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar