Zeitung Heute : PAKISTANS EHEMALIGER GEHEIMDIENSTCHEF

Asad Durrani

leitete Anfang der 90er Jahre den pakistanischen Geheimdienst ISI (Inter Services Intelligence). Von 1994 bis 1997 war der frühere General pakistanischer Botschafter in Deutschland, von 2000 bis 2002 wurde er als Botschafter nach Saudi-Arabien entsandt.

Der ISI ist mit Abstand Pakistans größter und mächtigster Geheimdienst. In den 80er Jahren unterstützte er – auch mit finanzieller Hilfe der CIA und aus Saudi-Arabien – den Kampf der Mujaheddin in Afghanistan gegen die sowjetischen Truppen. Als nach dem Abzug der Sowjets unter den verschiedenen afghanischen Fraktionen heftige Kämpfe ausbrachen, unterstützte der ISI in Afghanistan die radikalislamischen Taliban. Nach wie gibt es immer wieder Vorwürfe vor allem seitens westlicher Analysten, manche Mitglieder des Geheimdienstes würden die Islamisten weiterhin stützen. cir

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben