Zeitung Heute : Panorama: Männer her!

Kerstin Decker

Sie ist 39 und erfolgreiche Autorin. Oder nein, besser, man setzt das "erfolgreich" ins Präteritum. Ab 39 sollte man beginnen, vieles ins Präteritum zu setzen. Jackie Yorcks letztes Buch bestand aus nichts als Buchstaben. Es hätten auch andere Buchstaben sein können, fand Jackie Yorck. Mit ihrem vorletzten Buch war es dasselbe. Aber immerhin - da waren noch Buchstaben! Schlimm nur: Selbst das Alphabet beginnt jetzt, Jackie Yorck zu meiden. Die Schriftstellerin hat keine Buchstaben mehr.

Berlinale 2002 Online Spezial: Filmfestspiele in Berlin
Sonderbereich: Der Tagesspiegel berichtet
Gewinnspiel: meinberlin.de verlost Filmbücher
Fotostrecke: Ausschnitte aus den Wettbewerbsfilmen
Doch wer nicht schreiben muss, hat viel mehr Zeit für andere Dinge: für Männer zum Beispiel. Für junge Männer. Auch kann man ein "Jackie Yorck special" vom Fernsehen drehen lassen, der Literaturstar ganz privat, denn wann wäre jemals wieder so viel Zeit fürs Fernsehen als während eines Buchstaben-Streiks? Allerdings darf das Fernsehen das ebenso wenig merken wie die Männer. Das mit den Buchstaben nicht und das mit den Zahlen - 39! - auch nicht.

Es macht immer Spaß, den anderen beim Älterwerden zuzusehen, schon darum lohnt "Suddenly Naked". Auch gibt es nichts Unterhaltenderes als fremde Lebenskrisen. Die fehlenden Buchstaben zucken in jedem Wimpernschlag Jackie Yorcks (kongenial: Wendy Crewson), und Regisseurin Anne Wheeler ("Better than Chocolate") besitzt Sadismus genug für eine punktgenaue Fallstudie. Denn wo keine Buchstaben mehr sind, sind schließlich immer noch Bilder!

Allerdings taucht bald der Jungschriftsteller Patrick auf, um sich haltlos in die Frau ohne Buchstaben zu verlieben. Anne Wheelers Botschaft ist: Es gibt ein Leben nach dem Leben! Man muss nur mutig genug sein, dann kommt das Glück sogar zu 39-Jährigen! Wir erkennen darin streng eine opportunistische Neigung zum Versöhnlertum. Doch sie beschädigt "Suddenly naked" nicht mehr ernstlich.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben