Zeitung Heute : Papa trägt Diamantohrringe, Mama mag es knabenhaft

Romeo Beckham ist erst dreieinhalb Jahre alt – und schon für England.

-

Ist die süß! Gehört die Kleine zur Kelly-Family? Aber nein. Das ist ein Beckham-Spross. Sieht man am Entenmund von Victoria und an der stilsicher, passend zur Veranstaltung gewählten Kleidung: Das Mädchen trägt die Nummer Sieben auf dem Rücken ihres Mini-Trikots, wie Vater David. Sie war wirklich die Hübscheste, stach selbst die Mama Victoria aus, am Samstag beim Spiel England gegen Paraguay.

Aber Moment mal – die Beckhams haben doch nur Söhne, Brooklyn, Romeo und Cruz. Okay, die Namen sagen jetzt nicht sooo viel über das Geschlecht der Kinder aus. Zur genaueren Bestimmung haben sie deshalb jedoch einen Zweiten: Joseph, James und David. Und auf dem Bild, das ist der dreieinhalbjährige Romeo James, ihr mittlerer Sohn. Sogar eine Agentur fiel auf die blonden Locken herein und schrieb „Beckhams Tochter“ unter das Bild. Dabei müsste doch eigentlich klar sein: Wenn Papa Diamantohrringe trägt und Mama sich zur knabenhaften Figur runterhungert, dann funktionieren Männlich-weiblich-Kategorien in dieser Familie nicht wie üblich. Zumindest, was das Outfit betrifft. Übrigens: Der Patenonkel von Romeo steht auch auf Zöpfchen. Es ist Sir Elton John.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben