Zeitung Heute : Passform per Mausklick

Bei der Münchener Firma Selve kann man Schuhe in Maßkonfektion übers Internet bestellen

Maßkonfektion aus dem Internet, noch dazu bei Schuhen? Das klingt wie ein Widerspruch in sich. Ist es aber offenbar nicht, sonst wäre die Münchener Firma Selve nicht auf Anhieb so erfolgreich. „Wenn Sie auf unserer Website Ihre Daten eingeben, können wir Schuhe anfertigen, die Ihnen genau passen“, versichert Claudia Kieserling, Schuhdesignerin, Geschäftsinhaberin und Entwicklerin der entsprechenden Software. Kommt eine Kundin dann nach München, kann man die Passform vor Ort justieren – aber nötig sei das nicht.

„Der Erstkontakt kommt relativ häufig übers Internet zustande.“ Wer auf die Webseite geht, bekommt klare Anweisungen: Die Größe soll eingegeben werden, die Breite des Fußes, die Höhe des Spanns und ob die Schuhe lieber locker oder eng sitzen sollen. Auf einer Schablone, die man sich ausdrucken kann, liest man seine Maße ab. 1000 Frauenfüße haben Claudia Kieserling und ihr Team vermessen und den Fußtypen entsprechende Leisten entwickelt, bevor sie letztes Jahr mit ihrem Geschäft an den Start ging. Elegant und bequem sollen ihre Schuhe sein. Die meisten Formen sind schmal und laufen in einer gemäßigten Spitze aus; für Frauen, die breiteres Schuhwerk bevorzugen, gibt es auch einige flache Modelle.

„Wir achten auf eine gewisse Zeitlosigkeit“, erklärt die 40-Jährige. Modisch wird es zum Beispiel bei den Farben – Silber ist natürlich kurzlebiger als Schwarz, das kann sich die Kundin selbst aussuchen. Weiße Schuhe für die Hochzeit kann sie auch im Winter bestellen, die Kombination Shocking Pink mit Giftgrün gäbe die Palette mehrerer Dutzend Farben ebenfalls jederzeit her.

Gut 20 Modelle bietet Selve an, die mit allen Variationsmöglichkeiten an Ober-, Futter- und Sohlenmaterial, Farben und Absatzformen in etwa 5000 Varianten abgewandelt werden können. Die Größen reichen von 34 bis 45, und natürlich können die einzelnen Schuhe eines Paares in unterschiedlichen Größen bestellt werden. Stützende Fußbetten werden nicht gefertigt, doch wer Einlagen trägt, kann sich Probierschuhe zuschicken lassen, bei denen die Ferse entsprechend höher ist. Produziert wird in Italien.

Der Preis für solchen Service ist vergleichsweise moderat: Zwischen 175 Euro für hinten offene Schläppchen und 325 Euro für ein Paar Stiefel bewegt er sich derzeit. Und das Design von Selve hat bereits eine Ehrung von höchster Stelle erfahren: Im Sommer 2002 bekam die Firma den begehrten „red dot award“ des Design Zentrums Nordrhein-Westfalen für hervorragendes Produktdesign. Susanna Nieder

Selve ist im Internet zu finden unter: www.selve.net . Geschäft: Tal 22, 80331 München, Telefon: 089 / 24 23 18 00 .

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar