Zeitung Heute : Pavarotti soll Steuern nachzahlen

AFP Der italienische Fiskus interessiert sich für die Einnahmen des Startenors Luciano Pavarotti.Wie am Freitag aus Kreisen der Steuerpolizei verlautete, soll der Tenor Rechenschaft über zehn Milliarden Lire (etwa zehn Millionen DM) ablegen, die er zwischen 1989 und 1991 in Italien eingenommen und nicht versteuert haben soll.Pavarotti hat seinen Wohnsitz aus Steuergründen nach Monaco verlegt.Pavarottis Steuerberater Vanni Trombetta sagte dazu, alle Einkünfte in Italien seien angemeldet worden.Es habe keinen Steuerbetrug gegeben. 





Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben