Zeitung Heute : PERFORMANCE

Warburg’s Memo

Die Eltern waren Banker. Sohn Aby Warburg interessierte eher das kulturelle Kapital. Der Kulturwissenschaftler versuchte Anfang des 19. Jahrhunderts eine Inventur unseres Körper- und Bildgedächtnisses. Er sammelte Bilder und Fotografien zu etwa 70 Themen, die er auf Tafeln arrangierte, um so Spuren der Antike in der Gegenwart nachzuweisen. Lindy Annis bringt das Spiel mit den Bildern als Medien der Erinnerung in eine Bühnenform.

HAU 3, Fr-So 24.-26.10., 20 Uhr, 11 €, erm. 7 €

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar