Zeitung Heute : Pinnbrett: Aktuelle Termine

rch

Bildungsmesse 2001. Die weltweit größte Messe für Bildung und Wissen, die Bildungsmesse 2001, wird vom 19. bis 23. Februar mit über 650 Ausstellern von der Deutschen Messe AG ( www.messe.de ) in Hannover ausgerichtet. Schwerpunkte im Ausstellungsbereich Weiterbildung und Qualifikation bilden Lehrmittel und Lernmittel wie Web Based Traing (WBT), neue Berufsfelder und Chancen am Arbeitsmarkt. Info auch unter t 05 11 / 890.

Portal für Filmschaffende. Das Internetportal www.mediatown.de will ab Frühjahr zur Drehscheibe für Film- und Fernsehschaffende werden. Der Marktplatz möchte "eine Informationslücke innerhalb der Medienbranche füllen", sagt Michael Schuster, Projekt-Manager beim Internetdienstleister Framfab Deutschland ( www.framfab.de ). Mediatown will tagesaktuelle Branchen-News und Infos aus den Bereichen Medienrecht, Steuern oder Versicherungen liefern.

Hauswirtschaftliche Betriebsleitung. Im September beginnt beim Lette Verein Berlin wieder eine Weiterbildung zur hauswirtschaftlichen Betriebsleitung. Infos über das Fachschulangebot unter t 219 94 - 121.

Screendesign. Was in den amerikanischen Filmzentren seit drei bis vier Jahren üblich ist, bietet Pixelapostel (t 797 42 95 - 0, www.pixelapostel.de ) jetzt auch als Weiterbildung in Berlin an. Akademiker, Studienabbrecher und Spezialisten aus dem künstlerischen Bereich lernen Kurzfilm-Produktion, Postproduktion (Videoschnitt, Vertonung), Animation im Web (Flash).

Filmkritiken. Wer zu Filmen mehr als Produzenten- oder Anzeigenwerbung erwartet, kann unter www.film.de und www.kino.ch Kritiken von Kinobesuchern abfragen und eigene verfassen.

Drehbuch schreiben. An Journalisten und Schriftsteller wendet sich ein Seminar "Drehbuch schreiben", das vom 22. bis 26. Februar von der Henri-Nannen-Schule (t 23 27 55 05, www.hns.de ) angeboten wird. Weitere Infos: Master School Drehbuch, August-Bebel-Str. 26 -53, 14482 Potsdam-Babelsberg, t 03 31 / 743 87 60; Verband deutscher Drehbuchautoren, Rosenthaler Str. 39, 10178 Berlin, t 282 42 05; Autorenschule, Friedensallee 7, 22765 Hamburg, t 040 / 39 90 99 31, www.medienkultur.hamburg.de . Die Akademie-Tochter der erliner Kaskeline-Film-Produktion (t 4 42 74 89) hat einen ausführlichen Lehrplan für weiterbildungswillige Autoren erarbeitet.

Weibliche High Potentials. Am 6. Feruar endet die Bewerbungsrist für einen Recruiting-Workshop, den die Unternehmensberatung Accenture (früher Andersen Consulting) für weibliche High Potentials ausgeschrieben hat. Infos über die Veranstaltung vom 18. bis 21. Februar im österreichischen Kärnten unter www.andersberaten.com .

Entwicklungszusammenarbeit. Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE, t 02 28 / 94 92 71 11, www-die-gdi.de) in Bonn bildet in post-universitären Kursen Fachkräfte aus, die im In- und Ausland tätig sein wollen.

Call Center-Führungskraft. Weiterbildungen für Akademiker bietet Paetec (t 53 31 24 09, www.wiak.de ) ab 26. Februar in den Bereichen Call Center-Führungskraft und Elektronischer Geschäftsverkehr an.

Restaurierung. Die Pflege alter Gebäude verlangt wegen der Besonderheiten in Baustoffen, Konstruktion und schmückenden Bauteilen vom Handwerker theoretische und praktische Kenntnisse, die in der Berufsaus- und -weiterbildung nur unzureichend vermittelt werden. Die Stattbauhof gGmH bietet ab 5. März bis Ende Februar 2002 eine Weiterbildung im Bereich Restaurierung und Denkmalpflege an. Infos unter t 29 39 41 17 und www.stattbauhof.de .

Coaching-Seminar. Tausenfach im Sport bewährt, setzt sich Coaching in der Arbeitswelt und im Privatleben immer stärker durch. Das Urania-Seminar "Coaching: Beratung und Hilfe bei Veränderungen, Entscheidungen und kreativem Handeln" mit dem Berliner Gestalttherapeuten Joachim Maier vermittelt am 24. Februar ab 12 Uhr Basiskenntnisse und zeigt Techniken auf.

Film- und Fernsehassistenz. Das berufsbegleitende viersemestrige Abendstudium "TV-Assistent" an der Hanseatischen Akademie für Marketing + Medien in Hamburg (t 25 30 13 10) qualifiziert für Redaktion, Regie, Kamera, Ton, Schnitt und Produktion bei Film und Fernsehen. Semesterstart im April.

Existenzgründerinnen. Ein mehrwöchiges Existenzgründungsseminar für Frauen startet der Verein "economista" Mitte März. Vorgespräche für den Kurs am 6. und am 23. Februar, Infos unter t 6 92 92 39.

Job-Computer im Sozialamt. In Lichtenberg-Hohenschönhausen können sich ab Februar Arbeitsuchende an einem PC im Sozialamt über Jobangebote informieren.

Individuelle Vergütungsstudien. Mit dem Gehaltsreport von Personalmarkt Services ( www.personalmarkt.de ) können Unternehmen individiuelle Vergütungsstudien online abrufen. Unter dem Stichwort "Gehaltsinfo" stehen 80 000 Datensätze aus allen Branchen und Berufsgruppen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar