Zeitung Heute : PINNBRETT

-

Erlebnispädagogik als Studiengang. Die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel bietet im kommenden Sommersemester erstmals den neuen berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang „Erlebnispädagogik/Outdoortraining“. Die einjährige Qualifizierung richtet sich an soziale und pädagogische Fachkräfte und an Mitarbeiter von Personalabteilungen. Erlernt werden Strategien zur Entwicklung von Kommunikation und Teambildung bei der Ausübung von Natursportarten wie Klettern, Kanu und Mountainbiking. Bewerbungsschluss ist der 31.Januar 2005. Kontakt: Fachhochschule Braunschweig, Fachbereich Sozialwesen, Telefon: (0531) 2852205.

* * *

Weiterbildung für Pfleger. Die Akademie des Technischen Überwachungsvereins (TÜV) bietet in Berlin-Marzahn eine Weiterbildung zum „Fachwirt in der Alten- und Krankenpflege (IHK)“ an. In diese Ausbildung ist eine Qualifizierung als Pflegedienstleiter sowie als „Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)“ integriert. Die Weiterbildungen starten im Frühjahr und im Sommer 2005, dauern zwei Jahre und können berufsbegleitend besucht werden. Teilnehmer können gemäß Ausbildungsförderungsgesetz einen Zuschuss von 35 Prozent der Lehrgangskosten beantragen. Weitere Informationen unter Telefon: (030) 93441830.

* * *

MBA-Informationstag. Die Fachhochschule für Wirtschaft veranstaltet einen Info-Tag zu ihren drei MBA-Lehrgängen. Dieser findet am 5.Februar statt. Nähere Informationen unter Telefon: 857 89 262 oder MBA-Berlin.de

* * *

Zum Bürofachwirt berufsbegleitend. Die Akademie des Technischen Überwachungsvereins (TÜV) bietet eine berufsbegleitende Weiterbildung zum „Bürofachwirt im Personal- und Rechnungswesen“ (HWK) an. Detaillierte Informationen gibt es bei einer Veranstaltung am 10. Februar 2005 bei der TÜV-Akademie, Berliner Straße 4a, Hohen Neuendorf. Weiter Infos unter Telefon: (03303) 53 72 49.

* * *

Ausbildung zum Kaufmann . Die private Campus Berufsfachschule für Informationtechnologie, Wirtschaft und Verwaltung Berlin-Mitte bildet ab 21. Februar 2005 staatlich geprüfte kaufmännische Assistenten in Betriebswirtschaft und Informationsverarbeitung aus. Die Kosten betragen 180 Euro monatlich. Infos unter Telefon: (030) 25931877.

Bildung statt Sozialhilfe. Seit der Einführung vom Arbeitslosengeld II haben auch frühere Sozialhilfeempfänger einen Anspruch auf Kurse zur beruflichen Qualifizierung. Dazu brauchen sie einen Bildungsgutschein. Diesen bekommt jeder, der sich für ein Seminar interessiert, das gefördert wird. Dazu zählen unter anderem die Fortbildungsangebote der Elop Adlershof, die dazu nähere Infos gibt unter Telefon: (030) 6777 000.Tsp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben