Zeitung Heute : PINNBRETT

-

Wie funktionieren die filmischen Tricks in „Herr der Ringe“? Welche Budgetplanung braucht man für Kinohits wie „Findet Nemo“? Auf diese und andere Fragen zu digitaler Film und TV-Produktion erhalten Medienmacher vom 21. bis 26. Februar in Potsdam-Babelsberg Antworten. Die Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ veranstaltet die „Insight Out Academy“. Infos unter unter http://insightout.hff-potsdam.de.

* * *

McKinsey-Workshop für IT-Profis. Am 25. Februar ist Bewerbungsschluss für die Teilnahme an einem dreitägigen Workshop der Unternehmensberatung McKinsey & Company für berufserfahrene IT-Manager. Die Veranstaltung mit dem Titel „Erfolgsstrukturen“ soll vom 22. bis 24. April in Barcelona abgehalten werden und Antworten auf Fragen finden wie „Welchen Stellenwert hat die Informationstechnologie künftig in Unternehmen?“, „Welche Rolle nimmt die IT-Funktion gegenüber anderen Geschäftsbereichen ein?“ Mehr Infos unter: www.erfolgsstrukturen.mckinsey.de.

* * *

Radio-Ausbildung an der Bauhaus-Uni. Die Bauhaus-Universität bietet in Weimar eine Radioausbildung an, die vom ersten Semester an in den Beruf führt. Das Studium umfasst alle redaktionellen Arbeitsfelder vom journalistisch kompetenten Autor und Moderator über die Musikredaktion bis hin zum Producer. Der BFA -Studiengang (Bachelor of Fine Arts) ist zulassungsbeschränkt und setzt die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungstest voraus. Infos unter http://bauhaus.fm und http://radiostudio.org. rch

* * *

Abendstudium PR/Öffentlichkeitsarbeit. An der Deutschen Presseakademie (depak) startet am 2. März der einjährige Abendstudiengang PR/Öffentlichkeitsarbeit. Er richtet sich an PR-Schaffende, Berufsanfänger und Quereinsteiger. 25 Teilnehmer können berufsbegleitend die Abschlüsse „PR-Berater“, „PR-Referent“ oder „Kommunikationstrainer“ erwerben. Die Teilnahmegebühr beträgt 2800 Euro. Der PR-Sektor eröffnet laut Presseakademie vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten in Unternehmen, Verbänden, Non-Profit-Organisationen, politischen Institutionen oder Parteien. Informationen und Anmeldungen im Internet unter: www.depak.de.

* * *

Master-Studium. Der dreisemestrige Master-Studiengang „International Economics“ an der FHW Berlin qualifiziert für Führungsaufgaben in internationalen Unternehmen und Organisationen, leitende Positionen in der öffentlichen Verwaltung, aber auch selbstständige Tätigkeiten in der Politikberatung oder dem Projektmangagement. Bewerbungen sind derzeit noch möglich – die Bewerbungsfrist endet am 15.02.2005. Infos unter Tel: 030 857 89 -425 oder im Internet: www.fhw-berlin.de. sizo

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben