Zeitung Heute : PINNBRETT

-

Am morgigen Montag, dem 17. Oktober, findet im Roten Rathaus zum dritten Mal die Jobmesse Eureca statt. Sie soll arbeitslosen Fach und Führungskräften neue berufliche Chancen im europäischen Ausland eröffnen. Veranstalter der Messe ist die Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV), die internationale Personalagentur der Bundesagentur für Arbeit. 20 Arbeitgeber aus europäischen Ländern stellen sich vor und bringen Stellenangebote aus den verschiedensten Berufsbereichen mit. Vorträge informieren über die unterschiedlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen im Ausland. 10 bis 18 Uhr, Rotes Rathaus am Alexanderplatz.

www.eureca-jobmesse.de

Grundlagen Pressearbeit

Vom 24. bis 28. Oktober vermittelt ein Kurs der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf Grundlagen und Praxis der Pressearbeit. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter kleiner und mittlerer Unternehmen, Freiberufler, Arbeitssuchende und Quereinsteiger, die sich Kernkompetenzen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aneignen wollen. Kosten: 107,50 Euro (ermäßigt 55,50 Euro). Ort: Tangermünder Str.30. Anmeldung und Infos bei Frau Zander, Tel. 992 77-9335, Fax 991 81 21 oder unterwww.vhs.berlin.de.

Tag der Medienberufe

Im Hauptstadtstudio der ARD kann man sich am kommenden Sonnabend, dem 22. Oktober, von 12 bis 18 Uhr über Arbeitsfelder und Berufe in Radio und Fernsehen informieren. Medienprofis und Mitarbeiter aus Produktion und Redaktion berichten von ihrer Arbeit. Außerdem stellen sich Ausbildungsinstitute und Universitäten vor. Der Eintritt zum „Tag der Medienberufe“ ist frei. Ort: Wilhelmstr. 67a, 10117 Berlin (Eingang über das Infocenter der ARD am Reichstagufer). Infos unter Telefon 22 88 11 10 oder im Internet unter www.ard-infocenter.de

Aufräum-Workshop

Die Aufräum-Expertin Christa Beer bietet am 22. und 29. Oktober (jeweils sonnabends) eintägige Workshops zu mehr Ordnung und besserer Organisation am Arbeitsplatz an. Infos und Anmeldung unter Telefon 420 888 66 oder im Internet unter www.beer-sortierservice.de Tsp

Hilfe für Jugendliche ohne Lehrstelle

Für Jugendliche ohne Lehrstelle gibt es von Montag bis Freitag eine Nachvermittlungsaktion der Berliner Wirtschaft. Eingeladen worden sind rund 3400 Bewerber, die bis 30. September keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, wie ein Sprecher der Berliner Industrie- und Handwerkskammer (IHK) sagte. Die Aktion wird gemeinsam von der IHK, der Handwerkskammer und den Arbeitsagenturen veranstaltet. Im Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer wird zwischen den Jugendlichen und Berliner Unternehmen ein direkter Kontakt hergestellt. ddp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar