Zeitung Heute : Politik trifft Kunst

Bergmanns „Schande“

-

Künstler, die nichts von Politik wissen wollen und dennoch auf grausamste Weise mit der Realität konfrontiert werden – unsereins denkt da sofort an deutsche Künstler zur Nazizeit. Aber hätten sich Schweden in einer Krise anders verhalten? Ingmar Bergman hat sich zu diesem Thema Gedanken gemacht. Liv Ullmann und Max von Sydow verkörpern in seinem 1968 entstandenen Film ein Musikerehepaar, das in einem fiktiven Bürgerkrieg seine Unschuld verliert. Auf Feigheit und Opportunismus folgen Kollaboration und Schande.

19 Uhr: Arsenal im Filmhaus,

Tiergarten, Potsdamer Str. 2,

Tel. 26955100

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben