Zeitung Heute : PREMIERE

Nothing Company

Es ist eine dieser Firmen, die es eigentlich nicht geben dürfte: eine Internet-Fata-Morgana. Die Banken winken genervt ab, der Firma aber geht es prächtig. Wie ist das möglich? Die Gruppe Far A Day Cage um Regisseur Tomas Schweigen beschäftigt sich mit neuen Ökonomie-Formen wie Internet-Firmen. Die Inszenierung zeichnet in Meetings, Pressekonferenzen und Betriebsausflügen die Erfolgsgeschichte einer solchen „Nothing Company“ nach.

HAU 2, Do 17.4., 19.30 Uhr,

11 €, erm. 7 €

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben