Zeitung Heute : Profitabel für alle Seiten

Auch für 1999 werden wieder deutsche Unternehmen gesucht, die ausländischen Studierenden Praktikumsstellen zur Verfügung stellen.Die International Association for the Exchange of Students for Technical Experience (IAESTE), deren Aufgaben in Deutschland vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) wahrgenommen werden, konnte für das laufende Jahr rund 1000 solcher Praktika vor allem in den Bereichen Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Land- und Forstwirtschaft vermitteln.Dennoch haben bei weitem nicht alle Bewerber einen Praktikantenplatz für zwei bis sechs Monate gefunden.

Der DAAD verweist darauf, daß von der Aktion - in Deutschland vom Auswärtigen Amt und vom Bundesbildungsministerium finanziert - nicht nur die Studenten, sondern auch die Betriebe profitieren.So können die Praktikanten aus rund 60 Ländern in Europa und Übersee in ihren Heimatländern nach Abschluß des Studiums als Mitarbeiter beziehungsweise als Kontaktperson eingesetzt werden.Firmen, die sich am IAESTE-Programm beteiligen, zahlen eine monatliche Vergütung von mindestens 1100 Mark.

Betriebe, die für 1999 noch eine Praktikumsstelle für einen ausländischen Studierenden bereitstellen wollen, können sich an das Deutsche Komitee der IAESTE im DAAD, t 02 28 / 882 -231, Fax: 02 28 / 882 -550 oder E-mail: iaeste@daad.de wenden.Weitere Informationen zum Programm können im Internet unter www.iaeste.de nachgelesen werden. ADN

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben