• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Protagonist klarer Formen : Bauhaus-Meister im Kopf

05.10.2012 00:00 UhrVon Peter Maly
Qualität im Material, in der Konstruktion, im Detail und in der Verarbeitung ist für den Designer Peter Maly entscheidend. Foto: Jakob StudnarBilder
Qualität im Material, in der Konstruktion, im Detail und in der Verarbeitung ist für den Designer Peter Maly entscheidend. - Foto: Jakob Studnar

Sein erstes Möbelstück entsatnd 1957. Seitdem hat Peter Maly Designgeschichte geschrieben. Nun zieht er Bilanz und verrät, was gutes Design ausmacht.

Mein allererstes Möbelstück – das war ein Sideboard. Es hatte schräggestellte Holzbeine und war mit schön gemasertem Ulmenholz furniert, das mit hellem Ahorn abgesetzt war. Es hatte links vier Schubläden und rechts zwei Türen und war absolut ein Kind seiner Zeit: Es war mein Gesellenstück, das ich zum Abschluss meiner Tischlerlehre 1957 mit meinen eigenen Händen baute. Ich wusste noch nichts von Funktionalität, aber von Qualität durchaus!

Das gute Stück musste vor den Augen meines Meisters und dann vor der Prüfungskommission bestehen und ich musste alles das berücksichtigen, was ich über gute Tischlerarbeit gelernt hatte: Die Schubkästen hatten sauber handverzinkt und glatt laufend zu sein, die Türen waren „überfälzt“ und hatten perfekt einzuschlagen, und das Fußgestell (aus Massivholz) musste exakt verdübelt sein.

Alles war handgemacht – sogar die Tischlerplatten waren es – selbst furniert und am Schluss mit dem Ballen handmattiert. Tatsächlich war dann alles gelungen, mit bester Note erhielt ich den Gesellenbrief.

Das Teil existiert immer noch – aber wie, darauf komme ich am Schluss noch einmal zurück. Es folgte das Studium der Innenarchitektur und was wir damals lernten, hatte natürlich immer noch sehr viel von der alten „Tischlerfachschule“, aus der die Fachhochschule für Innenarchitektur hervorgegangen war: Wir lernten fachgerecht Stühle und Kastenmöbel zu konstruieren und in Zeichnungen umzusetzen, wie es der Zeitgeschmack so vorgab. Unsere Vorbilder waren die dänischen Meister, wie zum Beispiel Hans Wegener, Borge Mogensen, Kaare Klint, mit ihren wunderschönen, funktionalen Möbeln aus fein geformtem, haptisch und weich geschliffenem Massivholz – vorrangig waren es Teak und helle Eiche.

Was wir Studierende in unserem damaligen Studium unbegreiflicherweise nicht erfuhren, war unsere eigene Designgeschichte – die des Bauhauses. Erst viele Jahre später – in den 70er Jahren – erarbeitete ich mir im Selbststudium die Geschichte dieser mich über so viele Jahrzehnte prägenden Design-Ära – unter Anleitung eines Kenners dieser Zeit, Axel Bruchhäuser, dem jungen Chef der Firma Tecta. Es folgte die Zeit meiner journalistischen Arbeit bei der damals gerade gegründeten Zeitschrift „Schöner Wohnen“. Zehn Jahre lang hatte ich dort die Aufgabe, die besten Möbel, die die Industrie damals erzeugte, aufzuspüren, auszuwählen und im Fotostudio in Szene zu setzen.

Es waren noch wenige deutsche Erzeugnisse darunter – mehr kam aus Skandinavien und dann ganz viel aus Italien: Ich erlebte (und förderte) den großen Aufbruch des italienischen Designs. Wir Innenarchitekten von „Schöner Wohnen“ erstellten voller Begeisterung mit diesen neuen Erzeugnissen Beispiele zeitgemäßen Wohnens im Fotostudio. Zusammen mit Fotografen, Stylisten und einer Handvoll Bühnenhandwerkern entstanden superrealistische Räume – allerdings nur für den Augenblick des Fotoshootings gemacht – und natürlich für die Farbdoppelseiten der Zeitschrift. Ich entwickelte mich zum Meister der Illusionen – zuhause in allen Spielarten modernen Wohnens.

Service

Biowetter, Deutschlandwetter und internationales Wetter, Niederschlagsmengen, Reisewetter und aktuelle Satellitenbilder. Behalten Sie das Wetter im Griff!

Tagesspiegel Wetterseite

Leserdebatten

Alexanderplatz, Hertha, Mediaspree: Leserdebatten auf Tagesspiegel.de.

Diskutieren Sie mit!

Tagesspiegel-Partner

  • Premium Karrieredienst

    10.000 Headhunter suchen Sie für Jobs ab 60.000 €. Jetzt bei EXPERTEER anmelden & neuen Job finden!
  • Wohnen in Berlin

    Gewerbe- oder Wohnimmobilien: Große Auswahl an Immobilien beim großen Immobilienportal.

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...