Zeitung Heute : Rallye Dakar

Zum Auftakt zusammengestellt von

Björn Rosen

150 000 000 Fernsehzuschauer in Europa verfolgten die Rallye im vergangenen Jahr. Quelle: dakar.com

7 915 Kilometer ist die Rallye-Strecke dieses Mal lang. Das 16-tägige Rennen startet in Lissabon, weiter geht es über Spanien, Marokko, Mauretanien und Mali bis in die senegalesische Hauptstadt Dakar. Quelle: Autobild

4 200 Quadratmeter Fläche umfasst das Biwak des Volkswagen-Teams, das jeden Abend nach dem Ende einer Etappe aufgebaut wird. Quelle: rallye1.de

1 500 Kilogramm Essen wurden im Jahr 2006 pro Tag für Fahrer und Mitarbeiter zubereitet. Quelle: dakar.com

775 Kilometer ist die längste der 15 Tagesetappen lang – von Ouarzazate nach Tan Tan in Marokko. Quelle: Autobild

51 Menschenleben forderte die Rallye seit sie 1979 das erste Mal stattfand. Quelle: Eurosport

40 Prozent der Motorradfahrer erreichten 2006 das Ziel. Quelle: dakar.com

36,90 Euro kosten Auto-Sitzbezüge im „Dakar-Lederlook“. Quelle: Ebay

30 km/h ist Tempolimit in vielen Dörfern, die die Rallye durchquert. Es gilt auch für Rennfahrer.Quelle: rallye1.de

12 Jahre ist es her, dass die Rallye erstmals nicht in Paris startete. Heute heißt sie nur noch „Rallye Dakar“. Quelle: mitsubishi-motors.com

6 Ärzte in Helikoptern und 20 in Autos kümmerten sich im vergangenen Jahr um die Fahrer. Insgesamt gibt es etwa 50 Mediziner. Quelle: dakar.com

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben