Zeitung Heute : Razzia bei Schlecker

Berlin - Nach wochenlangen Untersuchungen hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen der Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker ein Ermittlungsverfahren gegen Anton Schlecker und 13 weitere Personen eingeleitet. Es gehe um den Verdacht der Untreue, der Insolvenzverschleppung und des betrügerischen Bankrotts, sagte Staatsanwältin Claudia Krauth am Mittwoch. Mehr als 160 Ermittler durchsuchten am Mittwoch bundesweit Wohnungen und Geschäftsräume – darunter auch Schleckers private Villa – und stellten Unterlagen sicher. Unterdessen kündigte Deutschlands zweitgrößte Drogeriekette Rossmann an, 104 der 490 Filialen der Schlecker-Tochter Ihr Platz übernehmen zu wollen. Darunter sind auch Märkte in Berlin. Die Jobs aller Beschäftigten in den betreffenden Geschäften sollten erhalten bleiben, hieß es. jmi

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben