Zeitung Heute : Regel mit Ausnahmen

Der Autor ist Literatur-,Medienwissenschaftler

Netz-Glosse von DIRK DE POLIndividuen, Gesellschaftsschichten, Regionen, Länder und ganze Kontinente ­ alles scheint dem Prinzip der freien Konkurrenz zu unterliegen.Der Weltmarkt macht es möglich.Daher wird er auch von vielen als daß Einzige gehandelt, was eben nicht dem alles dominierenden Prinzip der Konkurrenz unterliegt.Motto: Es kann nur einen geben ...Nicht zufällig soll das gleiche auch für das Internet gelten.Im Internet wachsen die Kommunikationsnetze der Welt zusammen, die ja erst einen Weltmarkt ermöglichen.Und durch das Internet erhalten alle Zugang sowohl zu den Informationen der Welt als auch zum Weltmarkt mit seinen Produkten und Dienstleistungen.Das Internet und der Weltmarkt sind also in gewisser Weise unsere heiligen Kühe, Ausnahmen von der alles dominierenden Regel der freien Konkurrenz.Doch damit wird geleugnet, daß es viele verschiedene Märkte und Kulturen gibt, mit besonderen lokalen Eigenheiten und Regeln.Gerade die Idee des Weltmarktes leugnet, daß es eigentlich nur heterogene Märkte gibt, deren Zusammenspiel nicht durch eine übergeordnete Marktregel bestimmt wird.Die Zweifel an der Idee des Weltmarktes werden nicht geringer, wenn man die Entwicklung im Internet betrachtet.Immer mehr Intranets und virtuelle Gemeinschaften durchziehen das anarchistische Internet und sperren aus, was einem geregeltem Umgang vermeintlich entgegensteht.Der Weltmarkt schafft nicht automatisch eine Weltgesellschaft.Und im Internet zeigt sich, daß wir mit einer Weltgesellschaft auch in absehbarer Zukunft nicht zurechnen brauchen.Denn im Internet entstehen vor allem Interessen- und Fan-gemeinschaften.Das haben mittlerweile auch viele, die im World Wide Web Geschäfte machen wollen, verstanden.In und mit Gemeinschaften kann man nicht nur besser kommunizieren und handeln, sondern auch Handel betreiben. Der Autor ist Literatur- und Medienwissenschaftler und lebt in Berlin.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben