Zeitung Heute : Regionale Plattform

Noch neu auf dem Provider-Markt in der Region ist die Mevacom, ein Tochterunternehmen der Märkischen Energieversorgung

AG (Mevag), die als kommunaler Energielieferant im westlichen Brandenburg aktiv ist.Seit September ist das Unternehmen mit seinem Produkt Rios im Rennen: Rios steht für Regionaler Internet und Online Service, wobei die Betonung auf regional liegt."Wir wollen eine regionale Plattform schaffen, auf der sich unsere Kunden wiederfinden", erläutert Michael Gadow, stellvertretender Geschäftsführer der Mevacom.

"Mit unseren bisher zehn Einwahlknoten sind wir in weiten Teilen des flachen Landes vertreten, in denen andere Internet-Provider nicht zum Ortstarif erreichbar sind", ergänzt Gadow.Die Einwahlknoten zum Beispiel in Nauen, Brandenburg (Stadt) oder Teltow decken vor allem den Westen Brandenburgs ab, wo die Mevag ihr Versorgungsgebiet hat.Nach Angaben von Gadow wird zur Zeit über eine Fusion mit anderen kommunalen Energieversorgern verhandelt.In jedem Fall können sich auch Berliner zum Ortstarif bei Rios einwählen, und zwar über die Einwahlknoten Falkensee, Potsdam oder Teltow.



Für seine Kunden hält Rios gleich vier verschiedene Tarife bereit.Beim Tarif Basis beträgt der Grundpreis 9,90 DM pro Monat und der Kunde erhält sieben Freistunden.Grundpreis beim Action-Tarif sind 19,90 DM für 14 Freistunden.Für 29,90 DM im Monat gibt es beim Tarif Plus 21 Freistunden.Der Preis für jede Mehrstunde beträgt bei allen Tarifen 3 DM bei minutengenauer Abrechnung.Ohne Zeitbegrenzung kann beim Tarif Free gesurft werden, der für 39,90 DM im Monat zu haben ist.Im Preis enthalten ist jeweils ein Megabyte Webspace für die private Homepage und die obligatorische E-Mail-Adresse.Für die Einrichtung des Internet-Zugangs liefert Rios eine CD-ROM.Die Hotline ist nur werktags bis 17 Uhr erreichbar.Im analogen Geschwindigkeitstest erreicht Rios einen guten Wert.Die Übertragungsrate beim Testdownload betrug 3,8 Kilobyte in der Sekunde.Durchschnittlich war die ISDN-Übertragung mit fünf Kilobyte.



Rios ist ein interessanter Provider, der sich auf Brandenburg spezialisiert hat und damit sicherlich in eine Marktlücke gestoßen ist.Da der Internet-Zugang nicht ganz billig ist und es beim Service noch etwas hapert, erhält der Provider ein "befriedigend".

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben