Zeitung Heute : Rolf-Dieter Heuer, Physiker

WAS ICH MAG

1. Beim Aufwachen: Wenn es Sonntag ist

und ich zu Hause bin.

2. Am Forschen: Neues entdecken und verstehen.

3. An Physik: Die stringente Logik.

4. Am Cern: Die inspirierende und

internationale Atmosphäre.

5. An der Arbeit in 100 Metern Tiefe: Wenn beim Auftauchen die Morgensonne über den Alpen leuchtet.

6. Am Higgs-Teilchen: Dass es vollkommen anders ist als alle bekannten Teilchen.

7. Am Lehren als Professor: Arbeit mit jungen Leuten.

8. Am Bauen von Miniatureisenbahnanlagen:

Dass es mich ablenkt und entspannt.

9. An der Schweiz: Die Mischung

aus Tradition und Moderne.

10. Einen Satz, den ich gerne häufiger hören möchte: „Das kriegen wir hin!“

WAS ICH NICHT MAG

1. Beim Aufwachen: Wenn laut der Wecker schrillt.

2. Am Forschen: Dass es manchmal so lange dauert.

3. An Physik: Nichts.

4. Am Cern: Das dürfen Sie mich

nach meiner Amtszeit noch einmal fragen.

5. An der Arbeit in 100 Metern Tiefe: Dass ich

schon so viele Nächte dort verbringen musste.

6. Am Higgs-Teilchen: Dass wir es

noch nicht gefunden haben.

7. Am Lehren als Professor: Die Nächte, in denen

man Vorlesungen vorbereiten muss.

8. An meinen Miniatureisenbahnen:

Dass ich für sie im Moment kaum Zeit finde.

9. An der Schweiz: Eigentlich nichts;

ich bin hier sehr zufrieden.

10. Einen Satz, den ich nie wieder hören möchte:

„Was ist der Nutzen von Grundlagenforschung?“

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar