Zeitung Heute : ROMANTIK

Carl Blechens Amalfi-Skizzenbuch

Carl Blechen (1798–1840) zog es wie viele Künstler seiner Zeit nach Italien. Auf 66 Seiten hielt Blechen im Amalfi-Skizzenbuch mit Sepia, Bleistift und Aquarellpinsel seine Eindrücke von der neapolitanischen und amalfitanischen Küste fest. Das Skizzenbuch aus der Sammlung der Akademie der Künste ist in Nachbarschaft der Werke von Blechens Zeitgenossen zu sehen.

Alte Nationalgalerie, bis So 11.4., Di/Mi/Fr-So 10-18, Do 10-22 Uhr, 8 €, erm. 4 €

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar