Zeitung Heute : SAUDI-ARABIEN

RIAD (sid).Saudi-Arabien hat nach zwei verlorenen Vorrunden-Partien bei der Fußball-WM seinen Trainer entlassen.Carlos Alberto Parreira, der die Brasilianer 1994 zum vierten WM-Titel geführt hatte, löste zu Jahresbeginn den Deutschen Otto Pfister ab und sollte die Saudis nur bis nach Abschluß der WM betreuen.Die ersten beiden WM-Partien hatten die Araber 0:1 gegen Dänemark und 0:4 gegen Frankreich verloren.Die Entscheidung zur Trennung fiel in Paris im Beisein von Sportminister Prinz Feisal, dem Sohn von König Fahd.Der brasilianische Coach, der für sein Kurzengagement fünf Millionen Mark erhielt, hatte 1982 Kuwait und 1990 die Vereinigten Arabischen Emirate bei einer WM-Endrunde betreut.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben