Zeitung Heute : Schade um die Bibel

VOLKER LÜKE

16 Horsepower im PfefferbergVOLKER LÜKEHut ab zum Gebet! 16 Horsepower aus Denver, Colorado gehören zum erlauchten Kreis jener Old-School-Fundamentalisten, die auf ihrer Suche nach Wahrheit immer wieder bei Blues, Hillbilly-Country und religiösen Eiferern landen.Der religiöse Background stammt dabei von Sänger David Eugene Edwards, dem Sohn eines Wanderpredigers, der die Bibel mit Gewinn gelesen hat und laut Pressetext schon in jungen Jahren von seiner Großmutter ins Leichenschauhaus gezerrt worden sein soll, "um ihm die Vergänglichkeit alles Irdischen eindringlich vor Augen zu führen".Folgerichtig drehen sich seine düsteren Texte um Schuld und Sühne, Tod und Erlösung.Beim Auftritt im gutgefüllten Pfefferberg stöpselt er sich von einer staubigen Orpheum-Gitarre aus den 30er Jahren zum klapprigen Banjo, schaukelt das Publikum mit einer uralten Concertina im Walzertakt nach Cajun-Louisiana und läßt sich dabei von einer Vier-Mann-Backing-Band begleiten, in der ein verschlagener Franzose den Standbaß streicht und aus dem Hintergrund eine Fiddle quietscht.Der merkliche Widerstreit von gepflegter Melancholie und gezielter Aggressivität macht das Konzert dabei zu einem echten Vergnügen.Im Mittelteil werden Tempo und Lautstärke runtergedreht, der Schlagzeuger rausgeschickt und die Besetzung gewechselt, bis Edwards allein mit seiner Gitarre dasitzt, um ein berückendes Klagelied zu zelebrieren.Nachdem er in den Köpfen der Zuhörer ein paar Lagerfeuer entzündet hat, galoppiert er gegen Ende wieder mit kompletter Mannschaft als apokalyptischer Reiter durchs Fegefeuer.Da knallen die Beckenschläge des Schlagzeugers wie Peitschenhiebe, der Baß dröhnt um Vergebung, und Edwards jodelt wie ein verzweifelter Prediger, dem gerade die Bibel ins Klo gefallen ist.Was für Musik! Als würde die imaginäre Sense alles irdischen Wahnsinns in die Musiker fahren wie der Blitz des Herrn in den Wurzelstock.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar