Zeitung Heute : Schäuble hält Steuerbeschluss begrenzt für klug

Berlin - Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bleibt bei seiner Kritik an der Entscheidung der Koalition, wesentliche Teile der Steuervereinfachungen bereits 2011 wirksam werden zu lassen. Er halte „das jetzt gefundene Ergebnis nur begrenzt für klug“, sagte Schäuble dem Tagesspiegel. Zugleich machte er deutlich, dass er den Kompromiss nicht wieder infrage stellen will. Auf Druck der Fraktionen von Union und FDP hatte die Koalition Mitte dieser Woche gegen Schäubles Widerstand beschlossen, die Werbekostenpauschale für Arbeitnehmer bereits 2011 anzuheben. Den Haushalt 2012 belastet die Entscheidung mit insgesamt 660 Millionen Euro. „Das werden wir bewältigen“, sagte Schäuble. asi

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben