Zeitung Heute : SCHARFE KRITIK

NIZZA (sid).Ex-Nationalspieler Uli Stielike, der dem zehnköpfigen Betreuerstab der deutschen Fußball-Nationalelf bei der Weltmeisterschaft in Frankreich angehört, hat zum Teil scharfe Kritik an den bisherigen WM-Leistungen des Europameisters geübt."Mir ist vor der nahen Zukunft bange.Ich frage mich, was geschieht, wenn ältere Stammspieler zurücktreten.Ich sehe schwarz", erklärte der frühere Schweizer Nationaltrainer in einem Interview mit der eidgenössischen Sportnachrichtenagentur SI."Die deutsche Nationalmannschaft hat nicht berauschenden Fußball gespielt und wird ihn kaum spielen können.Fußball-Ästheten sind bei uns dünn gesät.Das realistische Ziel bei der WM sind die Halbfinals.Deutschland profitiert dabei von der günstigen Tableausituation."

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben