Zeitung Heute : Schirme

Wetterbedingt zusammengestellt von

Christoph Koch

15 000 Mark Schmerzensgeld musste Prinz Ernst August von Hannover 1998 bezahlen, nachdem er mit einem Regenschirm auf einen Dokumentarfilmer eingeprügelt hatte, wobei dessen Nasenbein und Kamera zu Bruch gingen. Quelle: Der Spiegel

11 000 Bedürftige werden jede Woche von der karitativen Einrichtung „Münchner Tafel“ mit 60 bis 70 Tonnen Lebensmitteln versorgt. Der Schirmherr ist der Unternehmer Claus Hipp. Quelle: Süddeutsche Zeitung

240 mal 160 Zentimeter maß der Riesenschirm, mit dem die 37-jährige Polin Aleksandra Mir für ihr Kunstprojekt „The Big Umbrella“ durch die Welt reiste – wofür sie im vergangenen Jahr auf der Art Basel mit dem begehrten Baloise-Kunstpreis ausgezeichnet wurde. Quelle: www.kn-online.de

45,7 Meter breit und 243 Meter hoch war der größte Bildschirm der Welt, den Sony 1985 in Japan aufgestellt hatte. Quelle: www.guinessworldrecords.com

16 Jahre ist der Franzose alt, der den selbstdrehenden Sonnenschirm erfunden hat. Wie eine Sonnenblume folgt der Schirm automatisch der Wanderbewegung der Sonne am Himmel. Quelle: Rheinische Post Online

7 Mal musste das Double von Mario Adorf an einem Fallschirm aus dem Flugzeug springen, bis der Werbespot für eine Versicherung fertig gedreht war. Quelle: Neue Westfälische Online

5 Oscars erhielt der Film „Mary Poppins“ 1965, darunter einen für die Spezialeffekte, die Mary Poppins mithilfe ihres Regenschirms fliegen ließen. Quelle: www.reelclassics.com

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben