Zeitung Heute : Schleuser-Prozess: Vorwürfe abgewehrt Angeklagter sah sich als Taxi

Der Tagesspiegel

Frankfurt (Oder). Im Prozess gegen fünf mutmaßliche Mitglieder einer deutsch-polnischen Schleuserorganisation haben zwei Angeklagte die Tatvorwürfe weitgehend abgestritten. Ein 24-jähriger Berliner gab am Montag am Landgericht in Frankfurt (Oder) nur zu, mehrere mutmaßliche Schleuser in seinem Wagen von Berlin an die Oder chauffiert zu haben. „Ich hab mich als Taxi gesehen.“ Ein anderer Angeklagter sagte, er sei nur wegen seiner Freundin häufig an die Oder gefahren. Die Angeklagten sollen zwischen 1997 und 2001 mehrere hundert Osteuropäer illegal von Polen nach Deutschland gebracht haben. Einer von vier angeklagten Fahrern legte ein Geständnis ab. Er habe Aserbaidschaner, Tschetschenen und Russen nach Berlin oder Hamburg gebracht. dpa

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar