Zeitung Heute : Schweden: Gesetz gefährdet Chat-Foren

Wegen drastisch verschärfter Regeln zum Personenschutz im Internet droht in Schweden mehreren großen Chat-Foren die Schließung.Weil ab 24.Oktober per Gesetz kein Name mehr im Netz genannt werden darf, dessen Träger nicht ausdrücklich seine Genehmigung dazu gegeben hat, sollen nach Angaben des staatlichen schwedischen Fernsehen SVT vom Montag alle Verbindungen zu Chat-Räumen gekappt werden.Beim "Chat" kommunizieren zwei oder mehr Internet-Nutzer direkt über das Netz miteinander, jede Eingabe über die Tastatur wird sofort auf den Bildschirmen der anderen Teilnehmer sichtbar.Sämtliche derartige Angebote sind von dem neuen Gesetz betroffen.Wie dies überwacht und wie verfahren werden soll, wenn Chats über Internet-Rechner außerhalb Schwedens abgewickelt werden, blieb unklar.

Der Chef der schwedischen Datenschutzbehörde, Ulf Widebäck, nannte die neue Regelung "blödsinnig und realitätsfern".Sie bedeute unter anderem, daß auch der Name eines Nobelpreisträgers ohne dessen Einverständnis nicht genannt werden dürfe.Als Höchststrafe sieht das neue Gesetz zwei Jahre Haft vor.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben