Zeitung Heute : Schwitzen mit Spreeblick

Plümper

Wie ein Rentner die Stadt erleben kann

Müde ist der Rentner, nein, nicht müde, winterverstimmt! Seine Frau schlägt vor, etwas zu unternehmen, aber er will sein Buch weiterlesen. Aber es scheint besonders wichtig, und sie verspricht eine Überraschung. Also lässt er sich überreden. An der Spree angekommen, sieht der Rentner die Aufschrift „Winterbadeschiff". Er protestiert, baden will er nicht!

Aber dann wird es ganz anders: Eine seltsam futuristische Welt empfängt ihn, gut geheizt zudem. Luftgefüllte, durchsichtige Kunststoffwülste liegen auf ovalen Holzbindern und isolieren von der kalten Außenwelt; weiße Liegen stehen umher; leise rauschen dicke Heizungsrohre aus Stoff. Der Rentner staunt, aber noch ist der Wintermissmut nicht ganz gewichen. Das ändert sich erst in der Sauna: Da sitzt er mit seiner Frau im Dreivierteldunkel und schaut auf die tiefschwarze Wasserfläche der Spree. Ein Dampfer zieht vorbei, am Ufer erstrahlt ein großes Gebäude mal grün, mal blau, dazu das Orange der Straßenlaternen, Wellenreflexe auf dem Wasser.

In der Saunapause haben die beiden ein nettes Gespräch mit dem jungen Mann an der Theke, er wird gerade Vater. Dazu kann auch ein Rentner vieles sagen. Später erzählt der junge Mann: Die Baumstämme aus Kiefernholz, die malerisch zwischen den Liegen stehen, sind die Dalben, an denen das Schiff angekettet ist; die Sauna werde im Sommer zusammen mit dem gesamten Überbau abgebaut, und man könne dann im wassergefüllten Schiff auf der Spree baden.

Der Rentner und seine Frau schwimmen eine Weile in einem großen überdachten Becken. An der Stirnwand können sie ins Freie sehen. Jetzt sind die Wolken verzogen, die beiden blicken auf das schwarze Wasser, über ihnen wölbt sich der Sternenhimmel, weit hinten blinkt der Fernsehturm. Da sagt die Frau: „Du, heute sind wir 25 Jahre verheiratet!"

Winterbadeschiff, Treptow -

Öffnungszeiten und Eintrittspreise unter: www.arena-berlin.de/badeschiff

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben